WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Hauptversammlung SAP-Aufsichtsratschef Plattner will 2022 erneut kandidieren

Ein letztes Mal möchte der oberste SAP-Aufseher zur Wiederwahl antreten – und dem Vorstand in einer „wichtigen und kritischen Phase“ beiseite stehen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der SAP-Aufsichtsratschef will Unruhe durch einen weiteren Führungswechsel vermeiden. Quelle: dpa

SAP-Aufsichtsratschef Hasso Plattner will sein Mandat im kommenden Jahr erneut verlängern. „Ich werde im Jahr 2022 – wenn meine aktuelle verkürzte Wahlperiode ausläuft – noch ein letztes Mal zur Wiederwahl für zwei weitere Jahre antrete“, sagte der 77-Jährige am Mittwoch auf der virtuellen Hauptversammlung des Walldorfer Dax-Konzerns. Damit strebe er lediglich eine volle Amtsperiode von fünf Jahren an. Er wolle dem Vorstand in der „sehr wichtigen und kritischen Phase auf dem Weg der Transformation zu einem Cloud-Unternehmen“ beiseite stehen und „Stabilität und Kontinuität“ gewährleisten. Zudem wolle er Unruhe durch einen weiteren Führungswechsel vermeiden.

Plattner hatte SAP 1972 zusammen mit vier anderen IT-Spezialisten gegründet und ist seit 18 Jahren Aufsichtsratschef. Über konkrete Details zu seiner Nachfolge will der Wahl-Kalifornier zur „gegebenen Zeit“ informieren. Er gehe derzeit davon aus, dies ein halbes Jahr vor der nächsten Hauptversammlung tun zu können.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%