WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Lothar Schnitzler Freier Mitarbeiter

Lothar Schnitzler, Jahrgang 1949, studierte nach einer Lehre im Bergbau in Köln Germanistik und Theaterwissenschaften und arbeitete zunächst in Paris und Straßburg als Tagungsmanager, danach als Verleger und freier Journalist (u.a. "Süddeutsche Zeitung", "FAZ-Magazin", "Handelsblatt"). Seit 1991 ist er Redakteur bei der WirtschaftsWoche, bis 1995 im Ressort "Management & Erfolg", danach  im Ressort "Unternehmen & Märkte" und schreibt dort über Mittelstand, den Maschinenbau und die Luxusindustrie. In den Jahren 1999 bis 2002 war er Korrespondent der WirtschaftsWoche in Paris.

Mehr anzeigen
Lothar Schnitzler - Freier Mitarbeiter

Wachstumskurs Stihl-Kettensägen boomen in Schwellenländern

Der größte Motorsägenhersteller weltweit bleibt auf Wachstumskurs. Sorgen machen die südeuropäischen Märkte und einige Länder in Südamerika.
von Lothar Schnitzler

Weltmarktführer Krones füllt sie alle ab

Ohne Krones läuft im Getränkegeschäft nicht viel. Das Unternehmen ist Weltmarktführer für Abfüllanlagen. Weltweit wird jede vierte Getränkeflasche von einer Krones-Anlage befüllt - und der Betrieb wächst weiter.
von Lothar Schnitzler

Online-Handel Luxusfans entdecken das Internet

Lange Zeit verpönt, wird das Internet nun auch für die Hersteller des Edlen und Teuren zum wichtigen Absatzkanal. Nur ein kleiner harter Kern verweigert sich dem Trend.
von Lothar Schnitzler

Luxus Luxushersteller legen Vorbehalte gegenüber Internet ab

Exklusiv
Die Hersteller von Luxuswaren scheuen sich immer weniger, ihre Produkte außerhalb ihrer edlen Boutiquen online zu verkaufen.
von Lothar Schnitzler

Technologiekonzern Alstom: Werke in Deutschland überraschend gut ausgelastet - Kron wünscht sich stärkeren Euro

Exklusiv
Der Chef des französischen Technologiekonzerns Alstom, Patrick Kron, hat sich zufrieden über die Entwicklung der Werke in Deutschland geäußert.
von Karin Finkenzeller und Lothar Schnitzler

Hannover Messe Industrie 4.0 - Chance oder Hype?

Die menschenleere Fabrik wird es auch in Zukunft nicht geben. Doch die Siemens-Manager sind sich sicher: Im Zuge der fortschreitenden Integration der Produktionsprozesse wird es für ungelernte Kräfte immer schwieriger.

Hannover Messe Wie das Internet der Dinge den Maschinenbau revolutioniert

Das Internet der Dinge ist das große Thema auf der Hannover Messe. In Zukunft wissen Teile, wo sie eingebaut werden müssen und Werkzeuge warnen vor ihrem eigenen Verfallsdatum.
von Lothar Schnitzler und Matthias Hohensee

Nobelunternehmen Nur das Beste ist gut genug

Louis Vuitton, Rolex und Company verdienen ihr Geld auch im Massengeschäft. Doch es gibt sie noch, die feinen Unternehmen, die nur von den sehr Wohlhabenden leben.
von Lothar Schnitzler, Manfred Engeser und Rüdiger Kiani-Kreß

Kuka Glänzende Geschäfte mit Robotern

Bei der heutigen Bilanzpressekonferenz konnte Konzernchef Till Reuter mit Rekordzahlen aufwarten. Ein Ende der Erfolgssträhne ist vorerst nicht abzusehen.
von Lothar Schnitzler

Auftragslage rückläufig Großanlagenbau - Die fetten Jahre sind vorbei

Jahrelang war es aufwärts gegangen für den deutschen Großanlagenbau. Doch seit der Finanzkrise geht es bergab. Besonders schwierig für Deutschlands Anlagenbauer ist der Inlandsmarkt.
von Lothar Schnitzler
Seite 2 von 10
Seite 2 von 10