WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Sprengers Spitzen
Incentivierung: Wie motivierend sind Bonuszahlungen? Quelle: imago images

Die Bonus-Lüge

Wer Menschen nur mit Geld motiviert, degradiert sie zu Reiz-Reaktions-Automaten. „Incentives“ untergraben unseren Sinn für die Freiheit.

Premium
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Kürzlich traf ich den Geschäftsführer eines deutschen Mittelständlers. Als wir über den Erfolg seines Unternehmens sprachen, sagte er: „Ich führe ihn nahezu ausschließlich auf einige wenige Spitzenverkäufer zurück, die ich mit hohen Individualboni incentiviere.“

Lassen wir einmal die Kausalunterstellung beiseite und akzeptieren wir sie als hinreichend plausibel. Die Aussage brachte mich in ein Dilemma. Denn ich bin im Grunde meines Herzens Konsequenzialist. Ich schaue nur ungern auf die Absichten, auf Werte „hinter“ dem Handeln, auf freudianische Spekulationen über Psychodynamiken. Ich schaue auf das, was „praktisch“ ist. Kurzum, ich interessiere mich für Ergebnisse.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%