WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Trendforschung Der Prophet, dem die Manager vertrauen

Premium
Messias in Grün: Zukunftsforscher Harry Gatterer ist ein Meister der diffusen Erkenntnis – wie hier auf dem Future Day in Frankfurt. Quelle: Presse

Möbelverkäufer Harry Gatterer hat die Trendforschung kommerzialisiert. Er berät Konzerne mit einer wilden Mischung aus Psychologie, Systemtheorie und Soziologie. Warum folgen gestandene Unternehmenslenker so einem?

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Selbst das Bühnenbild im Konferenzzentrum Kap Europa an der Frankfurter Messe soll eine Botschaft transportieren. Im Hintergrund dudelt Lounge-Musik, hölzerne Flamingos und Regenwaldimitate sollen für Tropenflair sorgen. Hergestellt wurden sie aus Holz- und Metallresten, sollen laut Veranstaltungsmanagement als Zeichen der Nachhaltigkeit verstanden werden. Auch so ein „Megathema“, wie der Gastgeber sagen würde: Harry Gatterer, einstiger Möbelhändler und heute Deutschlands führender Zukunftsforscher. Er betritt die Bühne, setzt sich, schaut ins Publikum. Eine halbe Million Euro Tagesumsatz sitzt da vor ihm, 650 Menschen, die teils Hunderte Kilometer angereist sind, mitunter über 1000 Euro für die Eintrittskarte bezahlt haben. Gatterer plaudert los: „Jeder erzählt irgendwie seine Geschichte von der Zukunft. Wir sind prophetisch verseucht.“ Die Unterhaltung etwa, die er heute morgen im Flugzeug habe mithören müssen. Die Banken seien als Nächstes dran, habe einer gesagt, danach das Taxigewerbe, dann die Brummifahrer. „Brutal flach“ findet Gatterer solche Aussagen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%