WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

NoWaBuh Die bescheidene Bilanz des Norbert Walter-Borjans

Premium
Norbert wer? Der ehemalige NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans, von Genossen gern „NoWaBo“ genannt, greift gerade nach dem Vorsitz der traditionsreichen SPD. Quelle: Laif

Als NRW-Finanzminister profilierte sich Norbert Walter-Borjans als Kämpfer gegen Steuerhinterziehung. Mit diesem Image bewirbt er sich nun für den SPD-Vorsitz – und kaschiert seine dürftige Schuldenbilanz.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

So lustvoll, so bildmächtig, so eingänglich hat schon lange keiner über die schwarze Null und damit über die Bundeskanzlerin und die ganze GroKo hergezogen. „Wenn die schwäbische Hausfrau ein Häuschen hat, bei dem es reinregnet, bei dem die Fenster raus und die Kacheln von der Wand fallen, und die dann keinen Kredit aufnimmt – dann ist die verrückt.“ Lacher im hannoverschen Publikum. Szenenapplaus. Norbert Walter-Borjans senkt das Mikro und sieht sehr zufrieden aus.

Norbert wer? Der freundliche ältere Herr mit den metallumrandeten Weitsichtgläsern würde im Berliner Regierungsviertel kaum jemandem mehr auffallen. Auch vom Alter her, er feiert am 17. September seinen 67. Geburtstag, könnte er glatt als jovialer Rentner durchgehen. Doch von Ruhestand ist Norbert Walter-Borjans, von Genossen gern „NoWaBo“ genannt, gerade weiter entfernt denn je. Der ehemalige NRW-Finanzminister, einst berühmt für den Ankauf von Steuer-CDs aus der Schweiz, greift gerade nach dem Vorsitz der traditionsreichen SPD.

Platz da, Olaf! Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken wollen gemeinsam die SPD führen. Quelle: imago images

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%