WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Max Haerder Leiter Hauptstadtbüro WirtschaftsWoche (Berlin)

Max Haerder wurde 1981 in Hamburg geboren, verbrachte dort die Schulzeit und machte Schülerzeitung. Studium (Politikwissenschaft, VWL und Deutsche Literatur) in Freiburg und Edinburgh mit ersten journalistische Probezeiten. Nach dem Abschluss Rückkehr in die Heimat und ein dreiviertel Jahr Büroleiter und Redenschreiber in der Hamburgischen Bürgerschaft. Von dort 2008 der Gang in den Journalismus mit einem Volontariat an der Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten in Düsseldorf. Korrespondent im Hauptstadtbüro der WirtschaftsWoche von 2010 bis Ende 2016. Von 2017 bis Juli 2020 stellvertretender Leiter, seit August 2020 Leiter des Berliner Büros.

Mehr anzeigen
Max Haerder - Leiter Hauptstadtbüro WirtschaftsWoche (Berlin)

Geschäftssterben Ist die City noch zu retten?

Premium
Onlinekonkurrenz und Lockdown zwingen immer mehr Einzelhändler zum Aufgeben. Den Innenstädten droht der Tod. Jetzt sucht die Politik verzweifelt nach Auswegen.
von Max Haerder, Henryk Hielscher, Melanie Raidl, Dieter Schnaas und Lukas Zdrzalek

Exklusive Umfrage Eine Friedrich-Merz-Partei? Jedem Dritten gefällt das!

Exklusiv
Die CDU kommt nach der Niederlage des populären Wirtschaftsexperten bei der Wahl des Parteichefs nicht zur Ruhe. Nun zeigt eine exklusive Umfrage: Eine eigene Merz-Partei könnte durchaus Anklang beim Wähler finden.

CDU-Entscheidung Wer Friedrich Merz schätzt, wählt besser einen anderen

In dem Anwalt aus dem Sauerland spiegeln sich die Sehnsüchte und Hoffnungen all derer, die von der CDU endlich mehr Reformtatkraft wollen. Aber könnte Merz sie in der Realität jemals erfüllen?
Kommentar von Max Haerder

Entscheidung um den CDU-Vorsitz Wer ist der Beste für die Wirtschaft?

Armin Laschet, Norbert Röttgen oder Friedrich Merz? An diesem Samstag muss sich die CDU entscheiden, wer die Partei führen soll. Welcher der drei verfügt über die größte ökonomische Kompetenz? Der WiWo-Check.
von Cordula Tutt, Daniel Goffart und Max Haerder

Hoteliers „Bei jeder Hilfe fallen wir durch den Rost“

Premium
Mittelständische Firmengruppen wie die Hotelkette Motel One werden bei den Coronahilfen gegenüber kleinen Betrieben benachteiligt. Haben die Minister Altmaier und Scholz mit der „Bazooka“ zu viel versprochen?
von Volker ter Haseborg und Max Haerder

November- und Dezemberhilfen „Es ist geradezu grotesk“: Führende Ökonomen fordern Korrekturen der Coronahilfen

Exklusiv
Weil sie nur verzögert ausgezahlt werden, gibt es ohnehin Ärger um die November- und Dezemberhilfen. Jetzt schlagen auch führende Ökonomen scharfe Töne an. Sie fordern Nachbesserungen an anderer Stelle.
von Max Haerder

Coronarettungspolitik Die Lasten der Gerechtigkeit

Premium
Noch dreht sich in der Politik alles darum, in der Coronakrise Leben zu retten und die Wirtschaft zu stützen. Doch die große Verteilungsdebatte ist nicht mehr fern.
Kommentar von Max Haerder

Streitgespräch der Ökonomen Lockdown, Schulden, Steuererhöhungen: Was folgt aus der Coronakrise?

Premium
Der Chef der Wirtschaftsweisen Lars Feld und der Bonner Ökonom Moritz Schularick über die Impfstoffproduktion, die Impfstoff-Strategie der EU, die finanziellen Kosten und die sozialen Lasten der Coronakrise.
von Max Haerder

Anspruch auf Kinderkrankengeld Das müssen Eltern jetzt wissen

Bund und Länder wollen Eltern, die ihre Kinder wegen Schulschließungen zu Hause betreuen müssen, mithilfe des Kinderkrankengeldes finanziell entlasten. Doch wie soll das funktionieren? Was bereits klar ist und was nicht.
von Sonja Álvarez, Max Haerder, Niklas Hoyer und Lucas Tenberg

Von langsamen Novemberhilfen bis zum 15-Kilometer-Radius Das Lockdown-Kuddelmuddel: So verspielt die Regierung unser Vertrauen

Die Bundesregierung genoss über viele Monate hinweg das mehrheitliche Vertrauen der Bürger. Doch es droht zu schwinden – und die Gründe dafür sind offensichtlich.
Kommentar von Max Haerder
Seite 1 von 100
Seite 1 von 100