WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Max Haerder Stellv. Leiter Hauptstadtbüro WirtschaftsWoche (Berlin)

Max Haerder wurde 1981 in Hamburg geboren, verbrachte dort die Schulzeit und machte Schülerzeitung. Studium (Politikwissenschaft, VWL und Deutsche Literatur) in Freiburg und Edinburgh mit ersten journalistische Probezeiten. Nach dem Abschluss Rückkehr in die Heimat und ein dreiviertel Jahr Büroleiter und Redenschreiber in der Hamburgischen Bürgerschaft. Von dort 2008 der Gang in den Journalismus mit einem Volontariat an der Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten in Düsseldorf. Korrespondent im Hauptstadtbüro der WirtschaftsWoche von 2010 bis Ende 2016, seitdem stellvertretender Leiter des Berliner Büros.

Mehr anzeigen
Max Haerder - Stellv. Leiter Hauptstadtbüro WirtschaftsWoche (Berlin)

Hoffnungsträger A.D. Die unmögliche Mission von Finanzminister Olaf Scholz

Premium
Der Sozialdemokrat und Finanzminister Olaf Scholz steckt im Dilemma: Sein Wunsch, sich als pragmatischer Macher zu profilieren, verträgt sich nicht mit den Ansprüchen einer Partei mit Linksdrall.
von Benedikt Becker, Sven Böll, Max Haerder und Christian Ramthun

Neue EU-Richtlinien DGB warnt vor Abbau der Mitbestimmung und Briefkastenfirmen in Europa

Exklusiv
Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Reiner Hoffmann, warnt scharf vor der Novellierung zweier EU-Richtlinien zum Unternehmensrecht.
von Max Haerder

Streitgespräch über ländliche Regionen Wie viel Heimat können wir uns leisten?

Premium
Der Ökonom Joachim Ragnitz gibt einigen Regionen keine Zukunft mehr. Bürgermeisterin Christine Herntier will ihr Spremberg in der Lausitz erhalten. Ein Gespräch über Kohle, kluges Schrumpfen und Mut.
Interview von Max Haerder

100 Jahre Weimarer Republik „Unsere Epoche der Freiheit ist bedroht“

Premium
Wie viel Weimar steckt in der Berliner Republik? Der Ökonom Gerhard Wegner über gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen, Donald Trump und das Scheitern der ersten deutschen Demokratie.
Interview von Max Haerder

Kampf um CDU-Vorsitz Kandidaten sollen CDU erneuern – doch ihnen fehlt Zukunftsgeist

Premium
Drei prominente Bewerber wollen CDU-Chef werden – und müssen für einen wirtschaftlichen Aufbruch sorgen. Doch besonders viel Digitalisierungs-Know-how und Zukunftsgeist steckt in den Kandidaten nicht.
von Benedikt Becker, Sven Böll, Max Haerder, Christian Ramthun und Cordula Tutt

Große Koalition Rentenpaket kostet bis 2030 mehr als 58 Milliarden Euro

Exklusiv
Das Rentenpaket der großen Koalition, das am heutigen Donnerstag im Bundestag beschlossen wird, verursacht allein bis 2030 Mehrbelastungen von mehr als 58 Milliarden Euro.
von Max Haerder

Saudi-Dilemma Auch Regierungen kennen bei der Exportförderung keine Skrupel

Premium
Im globalen Monopoly um Industrieaufträge zeigen China, die USA und Frankreich wenig Skrupel. Allein der Bundesregierung fehlt eine klare Strategie.
von Karin Finkenzeller, Max Haerder und Julian Heißler

Wirtschafts-Staatssekretär Thomas Bareiß „Wir sind leiser als andere – aber trotzdem erfolgreich“

Wirtschafts-Staatssekretär Thomas Bareiß (CDU) über politischen Flankenschutz bei Exporten, die Konkurrenz aus China und den USA und den deutschen Umgang mit Saudi-Arabien.
Interview von Max Haerder

E.On-Chef warnt Altmaier Teyssen kritisiert Energiewendepolitik

E.On-Vorstandschef Johannes Teyssen ist mit der Energiepolitik der Bundesregierung nicht zufrieden. „Nicht alles, was glänzt, ist Gold“, sagte er bei der Eröffnung des Deutsch-türkischen Energieforums in Ankara.
von Max Haerder

Clintonscher Optimismus „Freund Peter“ auf Harmonie-Mission in der Türkei

Die deutsch-türkischen Beziehungen waren zuletzt miserabel. Nun will der Wirtschaftsminister unbedingt für Entspannung sorgen und setzt auf „unseren großen Schatz“ statt auf die „schwierigen Momente“ der Vergangenheit.
von Max Haerder
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10