WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Max Haerder Stellv. Leiter Hauptstadtbüro WirtschaftsWoche (Berlin)

Max Haerder wurde 1981 in Hamburg geboren, verbrachte dort die Schulzeit und machte Schülerzeitung. Studium (Politikwissenschaft, VWL und Deutsche Literatur) in Freiburg und Edinburgh mit ersten journalistische Probezeiten. Nach dem Abschluss Rückkehr in die Heimat und ein dreiviertel Jahr Büroleiter und Redenschreiber in der Hamburgischen Bürgerschaft. Von dort 2008 der Gang in den Journalismus mit einem Volontariat an der Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten in Düsseldorf. Korrespondent im Hauptstadtbüro der WirtschaftsWoche von 2010 bis Ende 2016, seitdem stellvertretender Leiter des Berliner Büros.

Mehr anzeigen
Max Haerder - Stellv. Leiter Hauptstadtbüro WirtschaftsWoche (Berlin)

Hambacher Forst Kohleausstieg: Wir brauchen eine andere Streitkultur!

Wer über den Hambacher Forst streitet, darf die Lausitz nicht vergessen. Und wer die Energiewende will, muss trotzdem auf den Preis achten, den Wirtschaft und Bürger dafür zahlen werden. Ein Appell zur Mäßigung.
Kommentar von Max Haerder

Justus Haucap „Die Energiewende ist ein teurer Sonderweg“

Der Ökonom Justus Haucap über eine verfehlte Energiepolitik, mangelnden Wettbewerb und sein fehlender Glaube an staatliche Steuerung.
Interview von Max Haerder

Staatswirtschaft Die riskante Renaissance der Industriepolitik

Premium
Berlin erlebt die Wiedergeburt einer Industriepolitik, die steuert, fördert und blockiert. Die Gefahren werden ausgeblendet.
von Sophie Crocoll, Malte Fischer, Max Haerder, Angela Hennersdorf und Martin Seiwert

Braunkohleausstieg Kommunale Unternehmen loben Heils Strukturwandel-Plan

Der Verband der kommunalen Unternehmen begrüßt die Strukturwandelpläne für Braunkohlereviere von Arbeitsminister Hubertus Heil. „Wir brauchen genau diesen ganzheitlichen Blick“, sagt Hauptgeschäftsführerin Reiche.
von Max Haerder

Chef der Wirtschaftsweisen „Schutz vor China-Investitionen schadet dem Wohlstand“

Exklusiv
Der Vorsitzende der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, warnt vor langfristig negativen Folgen für die deutsche Wirtschaft im Falle von höheren Hürden für ausländische Investoren.
von Sophie Crocoll und Max Haerder

Braunkohleausstieg Arbeitsminister Heil schlägt Sechs-Punkte-Plan für Strukturwandel vor

Exklusiv
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will mit einem Sechs-Punkte-Plan den Strukturwandel in Kohleregionen vorantreiben.
von Max Haerder

Einwanderungsgesetz für Fachkräfte Fünf Gebote für eine vernünftige Immigration

Premium
Für deutsche Unternehmer ist es eines, wenn nicht das wichtigste Projekt nach der Sommerpause: ein Einwanderungsgesetz für Fachkräfte. Hier ist die Wunschliste der Wirtschaft.
von Sophie Crocoll, Max Haerder und Isabella Escobedo

Ökorevolution Mit der Energiewende loslegen, Herr Altmaier!

Premium
Die deutsche Energiewende galt einmal als Pionierprojekt, als Vorbild für die Welt. Höchste Zeit, dass sie das wieder wird.
Kommentar von Max Haerder

Liberal, aber nicht naiv Warum der harte Kurs gegen chinesische Investoren sinnvoll ist

Chinesische Investoren greifen immer häufiger nach deutschen Unternehmen. Nun macht die Bundesregierung klar, dass die Zeit des Zuschauens vorbei ist – und schiebt gleich mehreren Vorhaben einen Riegel vor. Gut so!
Kommentar von Max Haerder

Ökonom Goldschmidt „Wir sollten aus Ludwig Erhard keine Karikatur machen“

70 Jahre nach Einführung der D-Mark ist der Vater der Sozialen Marktwirtschaft populär wie selten zuvor. Zu Recht? Wirtschaftsprofessor Nils Goldschmidt über Erhards Verdienste und falsche Unterstützer in der Politik.
Interview von Max Haerder
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10