WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Max Haerder Stellv. Leiter Hauptstadtbüro WirtschaftsWoche (Berlin)

Max Haerder wurde 1981 in Hamburg geboren, verbrachte dort die Schulzeit und machte Schülerzeitung. Studium (Politikwissenschaft, VWL und Deutsche Literatur) in Freiburg und Edinburgh mit ersten journalistische Probezeiten. Nach dem Abschluss Rückkehr in die Heimat und ein dreiviertel Jahr Büroleiter und Redenschreiber in der Hamburgischen Bürgerschaft. Von dort 2008 der Gang in den Journalismus mit einem Volontariat an der Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten in Düsseldorf. Korrespondent im Hauptstadtbüro der WirtschaftsWoche von 2010 bis Ende 2016, seitdem stellvertretender Leiter des Berliner Büros.

Mehr anzeigen
Max Haerder - Stellv. Leiter Hauptstadtbüro WirtschaftsWoche (Berlin)

Gehobenes Staatsversagen? Es geht besser, Bürokratie, viel besser!

Gute Verwaltung ist ein Standortfaktor, der sich auszahlt. Leider spürt man in der Politik noch viel zu wenig Ehrgeiz, die öffentliche Hand mutig neu zu gestalten.
Kommentar von Max Haerder

Bessere Verwaltung „Der träge Beamte ist ein Klischee“

Die Start-up-Pionierin Stephanie Kaiser ist Mitglied im Digitalrat der Bundesregierung, berät die Kanzlerin, ihre Minister und coacht Berliner Topbeamte. Sie sagt: Der öffentliche Dienst bewegt sich doch.
Interview von Max Haerder

Verwaltung Wie viel Bürokratie braucht Deutschland?

Premium
Grundsteuer, Sozialstaat, Regulierung: Zu viel Verwaltung lähmt Bürger und Wirtschaft. Wie es besser ginge.
von Max Haerder

Öffentliche Hand Die teure Sehnsucht nach dem Staat

Premium
Die öffentliche Hand holt sich Aufgaben zurück, die sie einst privaten Unternehmen übertrug. Viele Bürger wollen das. Aber lohnt sich die Verstaatlichung?
von Benedikt Becker, Max Haerder und Volker ter Haseborg

Digitalisierung im Gesundheitswesen Spahn: Versicherte sollen eigene Gesundheitsdaten verkaufen dürfen

Exklusiv
Gesundheitsminister Jens Spahn will Versicherten ermöglichen, über ihre eigenen Gesundheitsdaten zu verfügen. Sie sollten in der Lage sein, ihre persönlichen Daten für klar bestimmte Zwecke zu verkaufen.
von Cordula Tutt und Max Haerder

Gesundheitsminister Jens Spahn „Am eigenen Verhalten darf kein Preisschild kleben“

Premium
Gesundheitsminister Jens Spahn spricht im Interview mit der WirtschaftsWoche über digitale Medizin und Prämien für Fitte, bremsende Ärzte und teure Sozialreformen.
Interview von Cordula Tutt und Max Haerder

Wirtschaftsminister unter Druck Altmaier, Prügelpeter einer frustrierten Wirtschaft

Wirtschaftsminister Altmaier durchlebt die härtesten Tage seiner Amtszeit. Aus dem Mittelstand wird er offen und voller Schärfe attackiert. Die Kritiker haben recht – wenn denn Altmaier immer der richtige Adressat wäre.
Kommentar von Max Haerder

Innovations-Agentur Den „dramatischen Rückstand Deutschlands“ aufholen

Die Regierung will eine Innovations-Agentur gründen. Höchste Zeit, sagt FDP-Politiker und Ex-Topmanager Thomas Sattelberger. Aber er warnt: Ohne die besten verfügbaren Leute wird das Prestigeprojekt scheitern.
Interview von Max Haerder

Der wichtigste Job Deutschlands Die schwierige Suche nach dem Chef-Innovator der Bundesregierung

Premium
Wie kann die Bundesrepublik zu den digitalen Champions aufschließen? Die Antwort soll eine staatliche Agentur für Disruption liefern. Nun fahndet das Gründungsteam nach einem Chef-Innovator.
von Max Haerder

Industriepolitik Warum Peter Altmaiers Prestigeprojekt scheitern könnte

Weniger Ludwig Erhard wagen, dafür mehr Franz Josef Strauß: Der Wirtschaftsminister will Deutschland eine nationale Industriepolitik verordnen. Doch der Widerstand gegen Altmaiers großen Plan wächst.
von Max Haerder
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10