WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Max Haerder Stellv. Leiter Hauptstadtbüro WirtschaftsWoche (Berlin)

Max Haerder wurde 1981 in Hamburg geboren, verbrachte dort die Schulzeit und machte Schülerzeitung. Studium (Politikwissenschaft, VWL und Deutsche Literatur) in Freiburg und Edinburgh mit ersten journalistische Probezeiten. Nach dem Abschluss Rückkehr in die Heimat und ein dreiviertel Jahr Büroleiter und Redenschreiber in der Hamburgischen Bürgerschaft. Von dort 2008 der Gang in den Journalismus mit einem Volontariat an der Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten in Düsseldorf. Korrespondent im Hauptstadtbüro der WirtschaftsWoche von 2010 bis Ende 2016, seitdem stellvertretender Leiter des Berliner Büros.

Mehr anzeigen
Max Haerder - Stellv. Leiter Hauptstadtbüro WirtschaftsWoche (Berlin)

Zum Beispiel Schweden FDP fordert bei Rente Orientierung an ausländischen Vorbildern

Exklusiv
Bei der Modernisierung des Rentensystems wünscht sich die FDP mehr Orientierung am Ausland, insbesondere am Vorbild Schweden. Notwendig sei ein flexibles Renteneintrittsalter, so wie es die Skandinavier vormachen.
von Max Haerder

Vom Ausland lernen Besser als die Renten-Kommission: Hier ist die Rente noch sicher

Premium
Die jüngsten deutschen Rentenreformen waren teuer und mutlos. Auch die Rentenkommission, die am Freitag ihre Empfehlungen vorstellte, dürfte das kaum ändern. Ein Blick ins Ausland hingegen könnte es.
von Max Haerder und Kristina Antonia Schäfer

CDU-Forderung zur Industriepolitik Der Staat soll Unternehmen auch nach der Krise schützen

Premium
In der CDU wird die Forderung lauter, die deutsche Industrie auch nach der Coronakrise weiter zu schützen. So müsse rechtzeitig etwas gegen den Ausverkauf unternommen werden.
von Cordula Tutt und Max Haerder

Förderbank im Krisenmodus KfW: Die wichtigste Bank Deutschlands

Premium
Selten war das Interesse an der Staatsbank KfW so groß wie derzeit. Jetzt hat das Institut seine Jahreszahlen vorgelegt – doch in Wahrheit interessiert alle nur eine Frage: Kann die Bank die deutsche Wirtschaft retten?
von Benedikt Becker, Sven Böll, Cordula Tutt, Lukas Zdrzalek und Max Haerder

Corona-Stillstand Im Zweifel für die Demut

Premium
Niemand kann heute wissen, was die Coronapandemie mit uns, unserem Land und unserer Wirtschaft macht. Ein Plädoyer für politische Einkehr.
Kommentar von Max Haerder

Krise am Arbeitsmarkt „Hartz IV ist kein Selbstbedienungsladen“

Premium
Hunderttausende Selbstständige könnten wegen der Coronarezession in die Grundsicherung fallen, der Bund will nun die Zugangsregeln lockern. Die zuständigen Jobcenter sind vorbereitet – aber sie warnen auch.
Interview von Max Haerder

Grundsicherung Jobcenter warnen vor den Folgen dauerhaft gelockerter Hartz-IV-Regeln

Exklusiv
Um Solo-Selbstständigen schnelle, unbürokratische Hilfe bieten zu können, plant die Bundesregierung einen vereinfachten Zugang zur Grundsicherung. Deutsche Jobcenter warnen: Diese Lockerungen müssten befristet werden.
von Max Haerder

Coronakrise Arbeitsminister Heil legt umstrittene Regulierungen vorerst auf Eis

Exklusiv
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil verschiebt angesichts der Coronakrise umstrittene Gesetzesvorhaben wie die Regulierung befristeter Arbeitsverhältnisse und das Lieferkettengesetz.
von Max Haerder

Hubertus Heil „Das ist für uns alle ein absoluter Ausnahmezustand“

Premium
Arbeitsminister Heil über Einschläge am Arbeitsmarkt in Zeiten der Coronakrise, Lob von Gerhard Schröder – und seine Version von Mario Draghis „Whatever it takes“.
Interview von Max Haerder

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil spricht Jobgarantie für deutsche Betriebe und Arbeitnehmer aus

Exklusiv
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil versichert, dass die Bundesregierung alles unternehmen wird, um Firmen und Arbeitsplätze in Deutschland trotz der Coronakrise zu sichern.
von Max Haerder
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10