WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Chinesischer Konzern Fosun Der zusammengekaufte Bauchladen hat System

Premium
Urlaubspleite: Kunden der insolventen Fosun-Tochter Thomas Cook warten auf den Heimflug. Quelle: REUTERS

Die Insolvenz von Thomas Cook ist die erste große Pleite für den chinesischen Mischkonzern Fosun. Der kauft aus nahezu allen Branchen Anteile im Ausland. Das Prinzip Glück ging lange gut, jetzt drohen mehr Rückschläge.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Wer Jim Qian das erste Mal begegnet, kann durchaus irritiert sein. Der chinesische Vorstand des Mischkonzerns Fosun sitzt zunächst ein wenig verkrampft da, wirkt manchmal abwesend – und lacht dann unvermittelt laut auf. Wenn er spricht, sind seine Sätze oft von merkwürdigen Floskeln durchsetzt. „Wir bauen ein Glücksökosystem rund um Folidays, einen globalen Lebensstil für fröhliche Familien“, sagt Qian dann, und auch: „Every day is Foliday.“ Erst auf Nachfrage erklärt er Unwissenden lächelnd, was sich hinter dem Begriff verbirgt: „Fosun Holidays – eine Verbindung von Tourismus und Freizeit.“

Mit deren Glücksverspechen ist es für Tausende Urlaubsreisende nun erst mal vorbei. Denn mit der britischen Traditionsmarke Thomas Cook, zu der in Deutschland der Reiseveranstalter Neckermann und der Ferienflieger Condor gehören, ist ausgerechnet die größte Beteiligung von Fosun im Tourismus insolvent. Damit verlieren die Chinesen viel Geld. Und nicht nur dort.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%