WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Podcast – Money Mates Wie spekuliert ein Börsenprofi?

Raul Glavan ist erster deutscher „Forex-Trading Weltmeister“. Im Podcast erklärt er, weshalb das Handeln auf den Finanzmärkten ein Vollzeitjob ist – und warum es für Anfänger schwer ist, an der Börse zu gewinnen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:


Raul Glavan spekuliert seit seiner Jugend an der Börse. Nach Stationen bei diversen Unternehmen in der Finanzwirtschaft arbeitet er heute als Trader auf eigene Rechnung. Seinen großen Erfolg hat er seiner Strategie zu verdanken, für die er selbst Algorithmen geschrieben und Indikatoren ausgetüftelt hat. Das Spekulieren nennt er den schwersten Weg, einfaches Geld zu verdienen. Im Money-Mates-Interview erklärt er Tina sein System, analysiert den Hang junger Menschen, sich während der Coronapandemie verstärkt am Aktienmarkt zu engagieren und warnt davor, sich von kurzfristigem Erfolg nicht zu waghalsigen Wetten verleiten zu lassen. Denn, so Glavan, die meisten Spekulanten werden langfristig nicht erfolgreich sein - vom Schlafzimmer aus Millionär zu werden, wird für viele ein Traum bleiben. Im Gespräch gibt er Tipps für diejenigen, die dennoch versuchen wollen, erfolgreiche Trader zu werden.

Wie jede Woche geben die Börsenboomer der WiWo-Geldredaktion am Schluss konkrete Anlage- und Steuerspar-Tipps.

Die Money Mates erreicht ihr über die WirtschaftsWoche-Accounts bei Instagram, Facebook oder LinkedIn, bei WhatsApp unter +4915174612228 und per E-Mail unter money-mates@wiwo.de.

Die Podcasts der WirtschaftsWoche

Hören können Sie die Podcast-Folgen auf www.wiwo.de/podcast und überall, wo Sie Podcasts abrufen:

- Direkt bei Spotify abonnieren.
- Direkt bei Apple Podcasts abonnieren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%