WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Ägypten 16 Verletzte durch Anschlag auf Touristenbus bei Gizeh

Ein Sprengsatz hat bei den Gizeh-Pyramiden in Kairo mindestens 16 Menschen in einem Touristenbus verletzt. Das berichten Beamte, die anonym bleiben wollen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Anschlag habe sich in der Nähe der Pyramiden von Gizeh ereignet. Quelle: dpa

Kairo Bei einem Anschlag auf einen Touristenbus in Ägypten sind mindestens 16 Menschen verletzt worden. Beamte, die nicht namentlich genannt werden wollten, berichteten über den Anschlag vom Sonntag. Ein Sprengsatz sei in der Nähe der Pyramiden von Gizeh an einer Straße explodiert. Unter den Verwundeten seien auch Touristen, hieß es.

Der ägyptische Staat bekämpft seit Jahren auf der Sinai-Halbinsel islamische Extremisten. Bisweilen sind auch andere Landesteile von dem Aufstand betroffen gewesen und die Extremisten nahmen dort Christen oder Touristen ins Visier.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%