WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Ägypten

Aus einer der frühen Hochkulturen der Welt entstanden, ist Ägypten heute ein beliebtes Reiseziel. Der Tourismus ist eine der wichtigsten wirtschaftlichen Einnahmequellen im Land, da vor allem die ägyptischen Altertümer viele ausländische Besucher anziehen.

Mehr anzeigen

EU-Ratspräsidentschaft Ischinger: EU sollte in Libyen mit Militäreinsatz drohen

Laut dem Vorsitzenden der Münchner Sicherheitskonferenz müsse Deutschland mehr Verantwortung übernehmen. Dazu könnte seiner Ansicht nach ein Militäreinsatz in Libyen gehören.

Nordafrika Europäer drängen Konfliktparteien in Libyen zu konstruktiven Verhandlungen

Die EU, Deutschland, Frankreich und Italien fordern von den Beteiligten im Libyen-Konflikt Bemühungen für einen Waffenstillstand. Alle Kämpfe sollen so lange eingestellt werden.

Nordafrika Ägypten vermittelt in Libyen-Krise – Feuerpause ab 8. Juni vorgeschlagen

Ägypten hat nach eigenen Angaben eine neue Feuerpause für das vom Bürgerkrieg gezeichnete Libyen vermittelt. Ab Montag sollen die Waffen ruhen.

Ägypten Ägyptens Ex-Staatschef Husni Mubarak ist gestorben

Mubarak stand fast 30 Jahre an der Spitze des bevölkerungsreichsten Landes der arabischen Welt. Nun ist Ägyptens Ex-Machthaber im Alter von 91 Jahren gestorben.

Militärische Unterstützung Türkei will Truppen nach Libyen schicken

Um die Regierung in Libyen zu unterstützen, will die Türkei Truppen dorthin schicken. Ein entsprechendes Gesetz soll Anfang Januar verabschiedet werden.

Arabische Welt Achse des Misstrauens

Zehn Jahre nach den Terroranschlägen belastet noch immer großes Misstrauen das Verhältnis zwischen dem Orient und dem Westen. Geschäfte lassen sich so nicht machen.
von Hans Jakob Ginsburg

Ägypten Kaum Impulse für die Wirtschaft

Am Grundübel ändert der Mubarak-Prozess nichts: Die Militärs lenken Unternehmen und verwalten lukratives Bauland.
von Hans Jakob Ginsburg

Ägypten Kaum Geld für den Neuanfang

Die Klüngelwirtschaft des alten Regimes hat Ägyptens Wirtschaft gelähmt. Dieses Hemmnis ist weggefallen. Doch dafür gibt es zwei neue: die Rechtsunsicherheit und der Mangel an finanziellen Mitteln.
von Hans Jakob Ginsburg

Gipfel Wenig Erwartungen an das G8-Treffen

Nordafrika, Welthandel, Internet - die führenden Industriestaaten reden beim Treffen im französischen Deauville über vieles. Doch die harten Problemthemen wie Euro-Krise und IWF-Nachfolge kommen nur beim Aperitif vor.
von Henning Krumrey

Außenhandel Profitieren vom arabischen Boom

Deutsche Unternehmen versuchen, sich in der arabischen Welt neu aufzustellen. In den Ölstaaten macht der Boom das Geschäft einfach, aber in anderen Ländern droht die Rezession.
von Hans Jakob Ginsburg
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 28 vom 03.07.2020

Die Revolution der Fleischindustrie

Während Skandale in den Schlachthöfen von Tönnies und Co. die Republik erschüttern, züchten Start-ups und Nahrungsmultis künstliches Fleisch aus dem Reagenzglas. Das beschleunigt das Ende der Landwirtschaft.

Folgen Sie uns