WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Flüchtlingskrise Der Türkei-Deal lässt die Preise für Schleuser sinken

Seite 2/2

Gefälschte Pässe sind gefragt

Ein weiterer Grund für die gesunkenen Flüchtlingszahlen sind laut Omar auch die gestiegenen Kosten für den Grenzübertritt in die Türkei. Aufgrund der verstärkten Kontrollen der Türken koste ein Grenzübertritt von Syrien in die Türkei mittlerweile mehr als eine Überfahrt nach Griechenland.

Darüber hinaus hat sich das Geschäft verlagert. "Zur Zeit boomen Flugreisen mit gefälschten Pässen", sagt Omar. Die aber können sich nur sehr reiche Flüchtlinge leisten. 6000 bis 8000 Euro kostet ein Flugticket inklusive gefälschten Papieren. Wer nach Großbritannien möchte, muss das Doppelte hinblättern.

In Izmir an der Ägäis-Küste stellen sich die Schlepper unterdessen auf die Italien-Route ein. "Sie werden große Schiffe benutzen, anstatt der kleinen Schlauchboote." 2500 Euro koste ein solches Ticket momentan.

Was Flüchtlinge dürfen

Omar heißt eigentlich anders. In seinem früheren Leben war er Grundschullehrer in Syrien. Auf seinem Handy zeigt er ein Foto. Darauf zu sehen: ein glattrasierter Mann mit blauem Hemd, der am Strand sitzt. "Das bin ich", sagt er, als staune er selbst darüber, wie wenig Ähnlichkeit der Mann auf dem Bild heute mit ihm hat. "Das war vor sechs Jahren." Manchmal vermisse er Kreide und Tafel, sagt er. Er kämpfte auf Seiten der Rebellen gegen Assad. Drei seiner Brüder sind tot. Einen töteten Regierungstruppen, einer der IS und einen kurdische Rebellen. Schließlich floh er selbst. Mit seinem bis vor kurzem üppigen Gehalt unterstützte er die Familien seiner gefallenen Brüder.

Obwohl der EU-Deal ihn seinen Job kosten könnte, findet Omar findet ihn trotzdem gut. "Wenn damit endlich weniger Menschen auf der Überfahrt sterben, ist das gut", sagt er. Nur ist er nicht sicher,  dass er funktionieren wird.

"Ankündigungen, härter gegen Schleuser vorzugehen, gab es schon öfter. Funktioniert haben sie nicht." Warum? "Es gibt Menschen, die nach Europa wollen und Geld haben - und es gibt Menschen, die sie dort hinbringen."

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%