WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

Frontex Seehofer sieht Ausbau von EU-Grenzschutztruppe bis 2025 als machbar an

10.000 Einsatzkräfte soll die EU-Grenzschutztruppe bis 2027 erhalten. Seehofer glaubt, dass es auch zwei Jahre schneller ginge.

Horst Seehofer: Ausbau von EU-Grenzschutztruppe bis 2025 machbar Quelle: dpa

BrüsselDas Aufstocken der EU-Grenzschutztruppe auf 10.000 Beamte wird nach Einschätzung von Bundesinnenminister Horst Seehofer sechs Jahre Zeit brauchen. „Die ständige Reserve der Frontex-Beamten muss so schnell wie irgend möglich aufgestockt werden“, sagte der CSU-Vorsitzende am Donnerstag bei einem EU-Innenministertreffen.

Bei den zeitlichen Zielen müsse man aber realistisch bleiben. „2025 wäre für mich ein machbarer Zeitplan, um die von der Kommission vorgeschlagenen 10.000 Frontex-Grenzschützer zu erreichen“, sagte er.

Die EU-Kommission hatte im September auf Drängen der EU-Spitzen vorgeschlagen, der EU-Grenzschutzagentur Frontex bis 2020 eine ständige Reserve von 10.000 Einsatzkräften zur Verfügung zu stellen - das wären rund 8500 mehr als heute.

Nach internen Berechnungen müsste Deutschland mehr als 1200 der Grenzschützer stellen. Die Einsatzkräfte sollen einen besseren Schutz der EU-Außengrenzen ermöglichen und somit die derzeitigen Kontrollen an den EU-Binnengrenzen überflüssig machen.

Der derzeitige Vorschlag der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft sieht eine Aufstockung der ständigen Reserve auf 10.000 Frontex-Beamte bis 2027 vor.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%