Gefahr durch Amerika Russland warnt Bürger vor den USA

Russlands Außenministerium warnt seine Bürger vor Reisen ins Ausland. Dort bestehe Gefahr, durch die USA verhaftet und ausgeliefert zu werden.

Das russische Außenministerium hat eine Warnung rausgegeben: Bei Reisen ins Ausland bestehe Gefahr der US-Verfolgung.

Moskau
Das russische Außenministerium hat die Bürger des Landes aufgefordert, sich Reisen ins Ausland besonders gut zu überlegen. Ihnen drohe dort, auf Ansinnen der USA verhaftet und ausgeliefert zu werden, hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten Reisewarnung. Trotz der Bitte nach einer verbesserten Zusammenarbeit zwischen den relevanten amerikanischen und russischen Behörden hätten „die US-Sonderdienste de facto die 'Jagd' auf Russen in der Welt fortgesetzt“.

Seit Beginn des Jahres 2017 seien mehr als zehn russische Staatsbürger unter Mitwirkung von US-Behörden im Ausland festgenommen worden, erklärte das Ministerium. Als Beispiel nannte es die Verhaftung von mindestens vier Russen in Spanien, Lettland, Griechenland unter dem Verdacht der Cyber-Kriminalität. Die USA haben im vergangenen Jahr ihr Vorgehen gegen angebliche russische Cyber-Kriminalität massiv verstärkt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%