WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Großbritannien Britischer Premierminister Johnson ernennt neuen Stabschef

Mit Dan Rosenfield hat Boris Johnson sein Team um einen ehemaligen Banker und Sicherheitsexperten erweitert. Er reagiert damit auf personelle Turbulenzen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der britische Premierminister Boris Johnson hat einen neuen Stabschef ernannt. Sein Büro teilte am Donnerstag mit, dass Dan Rosenfield den Posten am 7. Dezember übernehmen werde. Rosenfield hat zuvor bei der Beraterfirma Hakluyt und früher bei der Bank of America gearbeitet. Er war zudem Berater der früheren britischen Schatzkanzler Alastair Darling und George Osborne.

Johnsons bisheriger Topberater Dominic Cummings und Kommunikationsdirektor Lee Cain waren im November angesichts Berichten über Machtkämpfe am Amtssitz des Premierministers zurückgetreten. Die beiden waren wegen ihrer Haltung gegenüber Staatsbediensteten, Abgeordneten und den Medien unbeliebt. Nach ihrem Abgang gab es eine Reihe von Personalveränderungen in der Downing Street 10. Dazu gehört die Ernennung einer neuen Pressesprecherin, Allegra Stratton, die tägliche, im Fernsehen übertragene Pressekonferenzen des Regierungssitzes abhalten soll.

Mehr: Rezession in Großbritannien: Corona-Folgen werden britische Wirtschaft bis 2025 beschäftigen

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%