WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Handelskonflikt US-Finanzminister äußert sich vor Treffen mit Chinas Vize-Ministerpräsident positiv

US-Finanzminister Steven Mnuchin zeigt sich mit dem Ablauf seines Aufenthalts in China zufrieden. Ein Arbeitsdinner war ihm zufolge „sehr produktiv“.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
US-Finanzminister Steven Mnuchin spricht mit Journalisten als er ein Hotel verlässt. Quelle: dpa

Peking Die jüngste Gesprächsrunde im Handelsstreit zwischen den USA und China wird von weiteren positiven Signalen begleitet. „Wir hatten gestern Nacht ein sehr produktives Arbeitsdinner und wir freuen uns auf das Treffen heute“, sagte US-Finanzminister Steven Mnuchin am Freitag, als er sein Hotel in Peking verließ. Details nannte er nicht.

Wenig später wurden er und der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer vom stellvertretenden chinesischen Ministerpräsidenten Liu He im Staatsgästehaus Diaoyutai empfangen. Nach Angaben des Handelsministeriums sollen die Gespräche den ganzen Tag dauern.

Vor dem Treffen hatten bereits beide Seiten von Fortschritten gesprochen. Der oberste Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump, Larry Kudlow, deutet am Donnerstag zudem an, bei einem Abkommen könnten einige Zölle aufgehoben werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%