WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Joe Biden über Präsident Trump „An der Highschool würde ich ihn grün und blau schlagen”

Joe Biden, bis 2017 US-Vizepräsident, hat sexistische Äußerungen von Donald Trump scharf kritisiert – mit einer drastischen Wortwahl.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der demokratische Politiker könnte 2020 als Präsidentschaftskandidat antreten. Quelle: dpa

Coral Gables Der frühere US-Vizepräsident Joe Biden (75) hat länger zurückliegende Kommentare von US-Präsident Donald Trump über Frauen scharf kritisiert. „Ein Mann, der am Ende unser Staatschef wurde, hat gesagt: „Ich kann eine Frau überall anfassen und sie wird es mögen““, sagte Biden während einer Rede an der Universität von Miami in Coral Gables zur Bekämpfung von sexueller Gewalt an Hochschulen. „Wenn wir an der High School wären, würde ich ihn hinter die Turnhalle bringen und ihn grün und blau schlagen.“

Biden bezog sich dabei auf eine Tonaufnahme, die 2016 an die Öffentlichkeit gelangte. Darin soll sich Trump elf Jahre zuvor in vulgärer Weise über eine ungenannte Frau geäußert haben. Trump entschuldigte sich daraufhin und bezeichnete die Kommentare als „Umkleidekabinen-Gerede“. „Ich war mein ganzes Leben lang in vielen Umkleideräumen“, sagte Biden weiter. „Jeder Typ, der so gesprochen hat, war normalerweise der fetteste, hässlichste Mistkerl im Raum.“

Biden bekleidete unter US-Präsident Barack Obama zwischen 2009 und 2017 das Amt des Vizepräsidenten. Immer wieder wird auch über eine mögliche Präsidentschaftskandidatur Bidens 2020 spekuliert.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%