WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nach Angaben Südkoreas Nordkorea feuert erneut Geschoss über Japan

Nordkorea hat es wieder getan: Ein nicht weiter zu identifizierendes Geschoss ist nach südkoreanischen Angaben über Japan hinweggeflogen. Wie bereits zuvor sei der Abschuss vom internationalen Flughafen Susan erfolgt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Ein Mann schaut sich einen Bericht über die Testflüge Nordkoreas an: Auf dem Bildschirm ist Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un zu sehen. Quelle: AP

Seoul Nordkorea hat südkoreanischen Angaben zufolge ein zunächst nicht weiter zu identifizierendes Geschoss aus seiner Hauptstadt Pjöngjang über Japan hinweg abgefeuert. Der Abschuss sei vom internationalen Flughafen Sunan erfolgt, gab der südkoreanische Stabschef am Freitag bekannt. Im vergangenen Monat hatte die Regierung den Airport schon einmal genutzt, um eine Rakete vom Typ Hwasong-12 über den Norden Japans hinweg zu schießen.

Der südkoreanische Präsident Moon Jae In berief eine Sitzung des nationalen Sicherheitsrats ein, um über den Start zu beraten. Das Verteidigungsministerium erklärte, eine Übung als Reaktion durchgeführt zu haben. Laut Militär werden gemeinsam mit den USA weitere Informationen über den Vorgang ausgewertet.

Nach dem Raketentest Ende August über Japan hatte Nordkorea am 3. September nach eigenen Angaben zudem einen Test mit einer Wasserstoffbombe vorgenommen. Am Montag hatte der UN-Sicherheitsrat neue Sanktionen gegen Nordkorea beschlossen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%