Nach Attentat in Kabul Trump droht Taliban mit Kampf „bis zum Ende“

Nach der jüngsten Attacke in Kabul hat der US-Präsident die Taten der Taliban scharf verurteilt. Bei bei einem Treffen mit UN-Vertretern sagte er den Islamisten den Kampf „bis zum Ende“ an.

Sicherheitsbehörden sperren in Kabul den Tatort ab. Quelle: dpa

WashingtonUS-Präsident Donald Trump hat nach dem verheerenden Taliban-Anschlag in Kabul den Islamisten den Kampf bis zum Ende angesagt. Bei einem Treffen mit Vertretern des UN-Sicherheitsrates verurteilte er am Montag die Anschläge der Taliban aufs Schärfste. „Es ist abscheulich“. Mit ihren Gräueltaten machten sie selbst vor Frauen und Kindern nicht Halt. „Wir wollen nicht mit den Taliban reden“, sagte Trump. „Wir werden zu Ende bringen, was wir zu Ende bringen müssen, und was bislang niemand in der Lage war zu beenden - wir werden imstande sein, es zu tun.“

Am Samstag waren im belebten Zentrum der afghanischen Hauptstadt mehr als 100 Menschen getötet worden, als ein in einem Krankenwagen versteckter Sprengsatz detonierte. Zu der Tat bekannten sich die Taliban.

Trump hatte 2017 weitere US-Truppen an den Hindukusch entsandt und verstärkt Luftangriffe zur Unterstützung afghanischer Einheiten angeordnet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%