WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Staatskrise „Wir werden Venezuela gegen jeden Angriff verteidigen“ – Verteidigungsminister ruft Soldaten zur Geschlossenheit auf

Der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó hatte die Streitkräfte dazu aufgefordert, Maduro die Unterstützung zu entziehen und sich auf die Seite der Opposition zu stellen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Caracas Im Machtkampf zwischen der venezolanischen Regierung und der Opposition hat Verteidigungsminister Vladimir Padrino die Soldaten zur Geschlossenheit aufgerufen. „Wir wären unwürdig, diese Uniform und die Symbole des Vaterlandes zu tragen, wenn wir dieser ernsten Bedrohung des Vaterlandes nicht entgegentreten würden“, sagte er am Montag. „Wir werden Venezuela gegen jeden Angriff verteidigen.“ Gemeinsam mit anderen ranghohen Militärs und einfachen Soldaten marschierte Padrino im Morgengrauen in voller Kampfmontur durch die Festung Tiuna in Caracas.

Zuvor hatte der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó die Streitkräfte dazu aufgefordert, dem autoritären Staatschef Nicolás Maduro die Unterstützung zu entziehen und sich auf die Seite der Opposition zu stellen. Das Parlament verabschiedete ein Amnestiegesetz, das Militärs Straffreiheit zusichert, wenn sie sich an der Wiederherstellung der demokratischen Ordnung beteiligen.

„Es ist ein großer Fehler, eine so würdige Institution wie die Streitkräfte dazu aufzurufen, mit dem Recht zu brechen“, sagte Padrino während des Marsches dem Fernsehsender Telesur. „Das Amnestiegesetz ist ein Instrument der Manipulation, niemand in den Streitkräften glaubt daran.“

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%