WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

US-Präsident Trump „Ich bin kein Rassist“

Nach seiner Äußerung über „Drecksloch“-Staaten hat US-Präsident Donald Trump Rassismus-Vorwürfe zurückgewissen. Er sei nämlich in Wahrheit die „am wenigsten rassistische Person“ überhaupt.

Palm BeachNach einer abfälligen Bemerkung über Haiti, El Salvador und afrikanische Staaten hat US-Präsident Donald Trump betont, nicht rassistisch zu sein. „Ich bin kein Rassist. Ich bin die am wenigsten rassistische Person, die Sie jemals interviewt haben. Das kann ich ihnen sagen“, sagte Trump am Sonntag zu einem Reporter, als er zu einem Abendessen in einem Golfclub in Florida erschien. Begleitet wurde er dabei vom republikanischen Mehrheitsführer im Repräsentantenhaus, Kevin McCarthy.

Hintergrund ist ein Kommentar des US-Präsidenten, in dem er die Staaten als „Drecksloch-Länder“ („shithole countries“) bezeichnet haben soll. Die Wörter sollen am Donnerstag während einer Debatte über einen von republikanischen und demokratischen Senatoren erarbeiteten Gesetzentwurf gefallen sein, wie drei Personen mit Kenntnissen über das Treffen erklärten.

Trump lehnte demnach einen Vorstoß der Politiker ab, mit dem sich bestehende Regelungen für Einwanderer aus Afrika und Haiti geändert hätten.

Die angeblichen Äußerungen riefen international ein verheerendes Echo für den US-Präsidenten hervor. Unter anderem war Trump Rassismus vorgeworfen worden. Ein Sprecher des Weißen Hauses dementierte die Berichte zunächst nicht. Trump selbst schrieb auf Twitter, es seien harte Worte gefallen, aber nicht diese.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%