WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Familienförderung Koalition einigt sich beim Baukindergeld – keine Begrenzung bei der Wohnfläche

Die Spitzen der großen Koalition haben sich im Streit um die Details des Baukindergelds geeinigt. Es soll nun keine Begrenzung auf 120 Quadratmeter mehr geben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Baukindergeld: GroKo einig – keine Begrenzung bei der Wohnfläche Quelle: dpa

Berlin Die Spitzen der großen Koalition haben sich im Streit um die Details des milliardenschweren Baukindergelds für Familien geeinigt. Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) sagte am Mittwoch im ARD-„Morgenmagazin“, es solle bei dem Kaufzuschuss für Familien nun keine Begrenzung auf 120 Quadratmeter mehr geben.

Finanzminister Olaf Scholz (SPD und Bauminister Horst Seehofer (CSU) hatten geplant, das Baukindergeld wegen befürchteter Mehrkosten in Milliardenhöhe mit schärferen Auflagen zu versehen. Eine vierköpfige Familie sollte nur noch dann Anspruch auf einen Gesamtzuschuss von 12.000 Euro pro Kind über zehn Jahre haben, wenn die Wohnfläche beim Hausbau oder Immobilienkauf 120 Quadratmeter nicht übersteigt.

Diese Begrenzung war in Union und SPD auf großen Widerstand gestoßen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%