WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

SPD

Die altehrwürdige Sozialdemokratische Partei Deutschlands ist nach eigener Definition eine "linke Volkspartei" - und auf der Suche nach sich selbst.

Mehr anzeigen

Brexit Mays Lösung könnte ein bilateraler Vertrag mit Irland sein

Ihr „Plan A“ für den Brexit ist gescheitert. Jetzt will Großbritanniens Regierungschefin Theresa May dem Parlament am Montag einen „Plan B“ vorlegen. Die oppositionelle Labour-Partei fordert derweil stoisch Neuwahlen.

„Wirtschaft First“ Wie AKK das Merz-Lager umgarnt

Premium
Die neue CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer klappert die Wirtschaft ab, um Friedrich Merz vergessen zu machen. Dabei setzt sie jedoch weniger auf harte Reformen als auf teure Sozialpolitik.
von Cordula Tutt

Zoff um Regulierung SPD liegt im Clinch mit Zeitarbeit-Betriebsräten

Im Interview mit unserer Redaktion beschrieb Randstad-Betriebsratschefin Cellier, wie politische Regulierung den Zeitarbeit-Beschäftigten schadet. Darauf reagiert nun die SPD-Bundestagsfraktion – mit Unverständnis.
von Harald Schumacher

Dreikönigstreffen der FDP Lindners neue Agenda-Politik

Die FDP ist traditionell am Dreikönigstag ins politische Jahr gestartet. Parteichef Christian Lindner stellte seine Ideen für eine „Agenda für die Fleißigen“ vor und stimmt seine Partei auf die bevorstehenden Wahlen ein.
von Benedikt Becker

„Bestandsaufnahme“ CDU und CSU wollen Koalitionsvertrag überprüfen

Zur Halbzeit der Wahlperiode wollen CDU und CSU den Koalitionsvertrag überprüfen. Als Beispiel nannten Kramp-Karrenbauer und Dobrindt Steuersenkungen.

CSU-Klausur in Seeon „Müssen uns um wirtschaftliche Leistungsfähigkeit kümmern“

Premium
Mit versöhnlichen Tönen startet die CSU-Spitze ins neue Jahr. Der ewige Asyl-Streit mit der CDU sei Vergangenheit, heißt es. Auch wirtschaftspolitisch will sich die Partei neu profilieren.
von Benedikt Becker

Kevin Kühnert „Arbeitslose brauchen keinen Tritt in den Hintern“

Premium
Juso-Chef Kevin Kühnert über die Fehler von Hartz IV, seine Pläne für eine gerechtere Erbschaftsteuer und die Verantwortung von Unternehmern.
Interview von Benedikt Becker und Max Haerder

Pro & Contra Schluss mit der Groko? Nein!

Die Regierenden werkeln in Berlin vor sich hin, arbeiten den Koalitionsvertrag ab, verteilen hier und da ein paar Milliarden. Zum großen Schaden des Landes ist das nicht.
Kommentar von Dieter Schnaas

Pro & Contra Schluss mit der GroKo? Ja!

Eigentlich wollen CDU, CSU und SPD nicht miteinander regieren. Denn es trennt sie mehr als sie eint.
Kommentar von Sven Böll

CDU Oettinger kann sich Merz als Kanzlerkandidaten vorstellen

Während EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger sich dafür ausspricht, dass Merz eine aktive Rolle in der CDU behält, dämpft Kramp-Karrenbauer Merz' Ambitionen auf einen Ministerposten.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 18.01.2019

Das Ende des Jahrhundertbooms

Die fetten Konjunkturjahre sind vorbei. Worauf sich Unternehmen, Arbeitnehmer und Anleger jetzt einstellen müssen.

Folgen Sie uns