Koalitionsverhandlungen Arbeitsgruppe Migration vertagt

In den Verhandlungen um die Migrationspolitik kommen Union und SPD zunächst nicht voran. Eine Sitzung der entsprechenden Arbeitsgruppe wurde vertagt. CDU und CSU betonen, die SPD habe um die Verschiebung gebeten.

Die Arbeitsgruppe Migration verkündet keine neuen Ergebnisse. Die Sitzung wurde vertagt. Quelle: dpa

BerlinDie Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD gestalten sich in Sachen Migrationspolitik weiter schwierig. Eine für Mittwochmorgen angesetzte Sitzung der Arbeitsgruppe Migration wurde kurzfristig verschoben, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Verhandlungskreisen erfuhr. Eine neue Uhrzeit oder einen neuen Termin gab es zunächst noch nicht. Aus den Verhandlungskreisen hieß es, alle drei Parteien hätten internen Beratungsbedarf angemeldet. In der Union wurde betont, die SPD habe um Vertagung gebeten. Weitere Hintergründe waren am Mittwochvormittag zunächst unklar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%