WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Statistisches Bundesamt Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern weiter gewachsen

Männer in Deutschland verdienen im Schnitt monatlich 1192 Euro mehr als Frauen. Besonders deutlich wird diese Kluft bei Top-Verdienern.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Frauen verdienen weiterhin weniger als Männer und sind weniger in Spitzenpositionen vertreten. Quelle: dpa

Die Einkommensschere zwischen Frauen und Männern geht in Deutschland immer weiter auseinander. Männer würden im Schnitt monatlich 1192 Euro mehr Bruttogehalt beziehen als Frauen, wie aus einer Antwort des Statistischen Bundesamts auf eine Anfrage der Linksfraktion hervorgeht, aus dem das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtet. Damit sei die Differenz vier Euro größer als vor vier Jahren.

Die geschlechtsspezifische Kluft in den Gehältern zeige sich besonders bei den Top-Verdienern: Unter den rund 3,9 Millionen Menschen hierzulande, deren Monatsgehalt bei 5100 Euro brutto oder darüber liege, seien rund 3,12 Millionen Männer und nur 802.000 Frauen. Das entspreche einem Männeranteil von 79,5 Prozent. Unter den Spitzenverdienern, die 12.100 Euro brutto oder mehr im Monat beziehen, gebe es 158.000 Männer und 23.000 Frauen. Der Männeranteil liege somit bei 87,3 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%