WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Bargeld Ökonomen gegen Abschaffung des 500-Euro-Scheins

Exklusiv

Die Pläne der Europäischen Zentralbank, den 500-Euro-Schein abzuschaffen, stoßen in der Ökonomenzunft auf wenig Gegenliebe.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
500-Euro-Scheine. Quelle: REUTERS

Nach einer Mitgliederumfrage des Bundesverbands Deutscher Volks- und Betriebswirte (bdvb) für die WirtschaftsWoche halten 68 Prozent die Abschaffung für falsch. Die von manchen Experten vorgeschlagene generelle Abkehr vom Bargeld im Alltag lehnen sogar 84 Prozent der Ökonomen ab. An der Umfrage beteiligten sich über 500 Volks- und Betriebswirte.

„Eine solide Geldpolitik muss ohne Zwangsmaßnahmen auskommen“, fordert der bdvb-Vorsitzende Peter Herrmann und warnt vor einem „massiven Eingriff in die individuellen Freiheitsrechte“. Die Geldpolitik müsse „akzeptieren, wenn die Bürger am Bargeld hängen. Weil diese für die Bürger da ist und nicht umgekehrt.“

Mehr lesen Sie in der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%