WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Saskia Littmann Redakteurin Unternehmen & Märkte (Frankfurt a. M.)

Saskia Littmann, Jahrgang 1986, ist Korrespondentin in Frankfurt und schreibt dort vor allem über Banken- und Finanzthemen. Bis August 2016 war sie Redakteurin im Finanzressort von WirtschaftsWoche Online. Sie studierte Volkswirtschaft in Lüneburg und Kopenhagen. Nach Praktika u.a. bei der Financial Times Deutschland und dem Hamburger Abendblatt folgte die Ausbildung an der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten.

Mehr anzeigen
Saskia Littmann - Redakteurin Unternehmen & Märkte (Frankfurt a. M.)

Fusionsgespräche mit Commerzbank Deutsche Bank, ING, Unicredit, Führungspersonal: Nichts scheint mehr sicher

Premium
Nichts ist entscheiden, über alles wird spekuliert – auch über das Personal an der Spitze einer neuen Großbank. Dabei geht es um mehr als Namen.
von Cornelius Welp und Saskia Littmann

N26 Auch Fintechs brauchen strikte Aufsicht

Premium
Die Finanzaufsicht muss beim Finanz-Start-up N26 hart durchgreifen, wenn sie ihre Glaubwürdigkeit nicht aufs Spiel setzen will.
Kommentar von Saskia Littmann

Smartphonebank N26 bleibt Spielwiese für Betrüger

Premium
Bei N26 häufen sich Betrugsfälle, die Finanzaufsicht Bafin fordert Nachbesserungen. Ursache ist eine weiterhin bestehende Sicherheitslücke, welche die WirtschaftsWoche im vergangenen Jahr aufgedeckt hatte.
von Saskia Littmann

Unsicherheit im Übernahme-Poker „Die Commerzbank wird geopfert“

Premium
Ziel einer möglichen Fusion ist vor allem, dass die Einlagen der Commerzbank die Deutsche Bank für die nächste Krise stabilisieren. Gleichzeitig werden neue Gerüchte um Avancen von Unicredit laut.
von Saskia Littmann und Cornelius Welp

Deutsche Bank Commerzbank will Dienstag über Fusions-Gespräche entscheiden

Exklusiv
Der Commerzbank-Vorstand will schon nächste Woche festlegen, ob die Fusions-Gespräche mit der Deutschen Bank fortgesetzt werden sollen. So heißt es aus Kreisen der Bank. Es könnte eine erste Vorentscheidung sein.
von Saskia Littmann

Briefmarken oder Geigen im Wert von Millionen So vererben Deutschlands Superreiche ihr Vermögen

Premium
In den nächsten 20 Jahren vererben Deutsche sieben Billionen Euro an die nächste Generation: Geld oder Immobilien, aber auch Briefmarken oder Instrumente. Eine ganze Industrie ist damit beschäftigt, sie zu bewerten.
von Saskia Littmann

Brexit Wohin das Londoner Kapital flieht

Die Kapitalflucht aus London hat schon weit vor dem Brexit begonnen, Banken und Vermögensverwalter ziehen Teile ihres Geschäfts ab. Viele wählen Dublin als neue Heimat - aber Frankfurt hat einen anderen Vorteil.
von Saskia Littmann

Commerzbank, Deutsche Bank, UBS Bonuskürzungen der Banken sorgen für Ärger

Viele Commerzbank-Mitarbeiter reagieren mit Unverständnis und Beschwerden, weil sie geringere Boni bekommen sollen. Dabei sind die Banker in guter Gesellschaft.
von Saskia Littmann

Landesbank Nord/LB soll aus Geschäft mit Schiffs- und Flugzeugfinanzierung aussteigen

Exklusiv
Das Geschäft der Nord/LB soll künftig stark eingeschränkt werden. Das sehen Pläne des niedersächsischen Finanzministeriums vor. Die Bank soll komplett aus dem maritimen Geschäft mit Schiffsfinanzierungen aussteigen.
von Saskia Littmann

Wirecard, Libor, Sixt und Co. Das sind die Methoden der Kursmanipulateure

Premium
Nach dem Kursabsturz von Wirecard ermitteln Staatsanwälte wegen Marktmanipulation. Früher wurden in derlei Fällen nur selten Schuldige gefunden. Wie Kursmanipulation funktioniert, warum die Akteure schwer zu fassen sind.
von Saskia Littmann, Hauke Reimer, Christof Schürmann und Heike Schwerdtfeger
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10