WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Sponsoring Deutsche Bank verhandelt über Kooperation mit Eintracht Frankfurt

In Frankfurt könnte eine Umbenennung des Fußballstadions bevorstehen. Doch die Kooperationspläne der Deutschen Bank gehen weit über den Arena-Namen hinaus.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Verhandlungen zwischen der Deutschen Bank und dem Fußballbundesligisten sollen kurz vor dem Abschluss stehen. Quelle: dpa

Die Deutsche Bank verhandelt einem Zeitungsbericht zufolge mit dem Fußballbundesligisten Eintracht Frankfurt über eine tiefgehende Kooperation. Dabei soll es auch um die Namensrechte für das Stadion gehen. Die Gespräche mit dem Verein seien weit fortgeschritten, der Deal stehe kurz vor dem Abschluss, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“.

Die Namensrecht für das Stadion werden zur kommenden Saison neu vergeben. Damit könnte die Deutsche Bank die Commerzbank als Namensgeberin für die Arena ablösen. Gesprochen werde aber auch über die Nutzung des gesamten Areals rund um das Stadion und über Ideen für gemeinsame Geschäftsmodelle, schreibt die Zeitung weiter. So ist die Deutsche Bank jetzt schon Partner der Eintracht für das Bezahlsystem in der Arena. Der Zeitung gegenüber gab die Bank keinen Kommentar ab.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%