WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Deutsche Bank

Die Deutsche Bank AG ist eine 1870 gegründete Universalbank mit Sitz in Frankfurt am Main mit Fokus auf dem Investmentbanking.

Mehr anzeigen

Smartphone-Bezahldienst Apple Pay in Deutschland gestartet

Apple hat seinen Smartphone-Bezahldienst am Dienstag auch in Deutschland gestartet. Wird er sich im „Bargeldland“ Deutschland durchsetzen können?

Deutsche Börse Dax fällt auf Zweijahrestief

Sowohl die schwache Wall Street, als auch die Frage, wie es mit dem Brexit weiter geht und ob sich die EU und Italien im Haushaltsstreit einigen können, belasten den DAX.

Riedls Dax-Radar Fünf Risiken für Anleger – und fünf neue Chancen

Erst kracht der Dax auf ein Zweijahrestief, dann schaffen die US-Börsen eine fulminante Erholung – es bleibt turbulent. Anleger müssen zwischen Erfolgreichen, Überfliegern und gefallenen Substanzperlen unterscheiden.
von Anton Riedl

Geldwäsche Der fast aussichtslose Wettlauf gegen Briefkastenfirmen

Premium
Karibikinseln sind bei weitem nicht der einzige Ort, wo Geldwäsche stattfindet. Auch der deutsche Immobiliensektor soll beliebt sein, so eine aktuelle Studie. Warum der Kampf gegen illegale Geldströme so schwierig ist.
von Saskia Littmann, Andreas Macho, Cornelius Welp und Mark Fehr

DWS-Börsenausblick 2019 „Sieben bis acht Prozent Plus beim Dax“

Der Ausblick des Deutsche-Bank-Fondsriesen DWS soll beruhigen. Eine Rezession drohe nicht, aber Gold könnte als sicherer Hafen 2019 helfen. Was die Verwalter von 700 Milliarden Euro für das kommende Jahr erwarten.
von Heike Schwerdtfeger

Geldwäsche der Danske Bank Deutsche Bank offenbar tiefer in Skandal verwickelt als bislang bekannt

Die Deutsche Bank soll im Geldwäscheskandal der Danske Bank deutlich mehr Geld abgewickelt haben. Bislang wurde die Deutsche Bank mit 150 Milliarden Dollar an verdächtigen Geldern in Verbindung gebracht.

Geldwäsche Aussichtsloser Kampf gegen illegale Geschäfte

Banken sind auf den Kampf gegen Geldwäsche immer noch nicht ausreichend vorbereitet, es fehlt vor allem an Investitionen. Das zeigt eine Studie der Beratung Alix Partners, die der WirtschaftsWoche vorab vorliegt.
von Saskia Littmann

Alarmstimmung Rezessionsangst sucht europäische Börsen heim

Der US-Rentenmarkt sendet ein Rezessionssignal und die Zweifel an einer dauerhaften Lösung des US-chinesischen Handelsstreits wachsen. Das sorgt für nervöse Stimmung – nicht nur an der US-Börse, sondern auch in Europa.

Steuerhinterziehung Zwei Deutsche in USA wegen „Panama Papers“ angeklagt

Im Zusammenhang mit Ermittlungen zu den sogenannten „Panama Papers“ werden Angestellte und Kunden der Anwaltskanzlei Mossack Fonseca in den USA nun vor Gericht gestellt. Zwei der Verdächtigen sind Deutsche.

Brauereiverkauf stockt Diebels und Hasseröder fehlt ein Konzept

Seit 2017 stehen die Traditionsbrauereien Diebels und Hasseröder zum Verkauf. Seitdem herrscht Stillstand, die Belegschaften sind beunruhigt - und hoffen jetzt auf den neuen Deutschland-Chef des Mutterkonzerns AB InBev.
von Mario Brück
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Folgen Sie uns