Satellitenbetreiber Satellitenfirma Eutelsat plant Übernahme des Rivalen OneWeb

Der drittgrößte Satellitenbetreiber hält bereits 23 Prozent an Oneweb. Eine Übernahme könnte Eutelsat im Ausbau kommerzieller Breitband-Satellitennetze stärken.

  • Teilen per:
  • Teilen per:
Hinter Eutelsat steht Frankreich als Haupteigner und China als viertgrößter Teilhaber, während an One Web der britische Staat und der indische Unternehmer Sunil Bharti Mittal beteiligt sind. Quelle: dpa

Der französische Satellitenbetreiber Eutelsat will den britischen Konkurrenten Oneweb kaufen. „Vor dem Hintergrund von Marktgerüchten bestätigen wir, dass wir Gespräche mit den Mitgesellschaftern von OneWeb über eine Komplettübernahme begonnen haben“, teilte Eutelsat am Montag mit.

Nach der Transaktion würden Eutelsat- und OneWeb-Aktionäre jeweils 50 Prozent des neuen kombinierten Unternehmens halten. Es gebe allerdings keine Garantie einer endgültigen Vereinbarung.

Reuters hatte am Sonntag unter Berufung auf zwei mit den Verhandlungen vertraute Personen über die Pläne berichtet. Oneweb sei bei seiner letzten Finanzierungsrunde mit 3,4 Milliarden Dollar bewertet worden. Eutelsat hält bereits 23 Prozent an den Briten und ist damit schon jetzt der zweitgrößte Anteilseigner.

Eine Übernahme der restlichen Anteile könnte Eutelsat im internationalen Rennen um den Ausbau kommerzieller Satellitennetze Vorteile bringen, nachdem die russische Raumfahrtindustrie ins Abseits geraten ist. Zudem wäre die Transaktion von politischer Bedeutung: Hinter Eutelsat steht Frankreich als Haupteigner und China als viertgrößter Teilhaber, während an Oneweb der britische Staat und der indische Unternehmer Sunil Bharti Mittal beteiligt sind.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%