WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Ölmarkt

Die OPEC (Organization of the Petroleum Exporting Countries) ist ein internationales Kartell, was maßgeblich den internationalen Ölpreis mitbestimmt. Zu den Zielen der OPEC gehört vor allem einen monopolistischen Erdölmarkt durch festgelegte Förderquoten zu schaffen.

Die Mitgliedsstaaten der OPEC fördern rund 40 Prozent der weltweiten Erdölvorkommen und verfügen über 75 Prozent der weltweiten Ölreserven. 

Hier können Sie aktuelle News, Nachrichten und Geschehnisse rund um den weltweiten Ölmarkt und die Entwicklung des Ölpreises mitverfolgen.

Mehr anzeigen

Rohstoffe Ölpreise erreichen mehrjährige Höchststände

Während sich führende Industriestaaten vom Konjunktureinbruch in der Coronakrise erholen, verstärkt sich auf dem Ölmarkt die Sorge vor einem Angebotsdefizit.

Öl- und Gaskonzern Klimaschutz: Umwelthilfe verklagt auch Wintershall Dea

Der Öl- und Gaskonzern soll mit der Klage gezwungen werden, die Förderung zu verringern. Ab 2026 Soll Wintershall keine neuen Öl- oder Gasfelder mehr eröffnen dürfen.

Rohstoffe Preis für Brent-Öl klettert auf Drei-Jahres-Hoch

Energieunternehmen sind aufgrund globaler Produktionsunterbrechungen gezwungen, große Mengen an Rohöl aus ihren Lagern abzuziehen. Analysten erhöhen ihre Preisprognose.

Ölkonzern Shell verkauft Schiefergasvorkommen in Texas

Der Ölkonzern will einen Großteil der Einnahmen für Aktienrückkäufe verwenden. Käufer ist die US-Ölfirma ConocoPhillips.

Tropensturm Versicherungsschaden an Bohrinseln durch „Ida“ rund eine Milliarde Dollar

Hurrikan „Ida“ traf auch die Ölproduktion der Bohrinseln im Golf von Mexiko. Der Schaden bewegt sich schon jetzt im Milliardenbereich, dabei wurden noch nicht alle Verluste berücksichtigt.

Öl- und Gaskonzern BP erzielt überraschend hohen Quartalsgewinn – Dividende wird erhöht

Bei dem Öl- und Gaskonzerngeht es wieder aufwärts. Angesichts des überraschend hohen Quartalsgewinns zahlt der Konzern wieder mehr Dividende.

Rohstoffe Ölpreise kaum verändert nach deutlichen Vortagesverlusten

Die Preise für Rohöl stehen beenden die Verlustserie vom Montag. Schwache Konjunkturdaten in China und den USA drücken weiter die Stimmung am Ölmarkt.

Stromerzeugung Energieverbrauch in Deutschland gestiegen – Kohle und Gas legen zu

Weniger Windstrom sorgt für einen Anstieg bei fossilen Brennstoffen. Insgesamt hatte Erdgas erstmals den größten Anteil am deutschen Energiemix.

Rohstoffe Ölpreise legen zu – Rückgang der US-Lagerbestände stützt die Preise

Die Ferienzeit lässt den Benzinverbrauch in den USA deutlich ansteigen, die Öl-Reserven im Land sinken. Neue Daten zu den Beständen kommen am Nachmittag.

Rohstoffe Ölpreise legen am Dienstag leicht zu

Am Ölmarkt herrscht wieder mehr Optimismus, dass sich die Konjunktur trotz steigender Neuinfektionen mit dem Coronavirus weiter erholen wird.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 22.10.2021

Die Wahrheit über die Versorgungskrise

Gestörte Lieferketten führen in der deutschen Industrie zu einer neuen Mangelwirtschaft – und eine Entspannung ist weiter weg als viele denken.

Folgen Sie uns