WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich ist eine Union aus den Landesteilen England, Wales, Schottland und Nordirland. Der auf den britischen Inseln gelegene Staat hat 2016 den Austrittsprozess aus der Europäischen Union begonnen.

Mehr anzeigen

Großbritannien Endspiel für Johnson? Scotland Yard ermittelt wegen Lockdown-Partys in der Downing Street

Die Liste der angeblichen Lockdown-Partys des britischen Premiers wird immer länger. Die neueste Enthüllung könnte das Fass zum Überlaufen bringen. Nun ermittelt auch noch die Polizei.

Brexit-Kontrollen Handelsexperte befürchtet Abkehr europäischer Firmen vom britischen Markt

Die neuen Importkontrollen in Großbritannien sorgen für höhere Kosten für Unternehmen. Das stellt vor allem kleine Firmen vor ein Problem.

Geldpolitik Londoner Notenbankchef betont Inflationsgefahr

Andrew Bailey wolle alles tun, um die Inflation unter Kontrolle zu halten. Die angespannte Lage in der Ukraine bereiten ihm zudem „sehr große Sorgen“.

Einzelhandel Günstiger als die Briten: Aldi und Lidl auf Vormarsch im Königreich

Aldi und Lidl haben ihren Marktanteil in Großbritannien in den vergangenen Jahren bereits fast verdreifacht. Mit günstigen Preisen stechen sie die lokale Konkurrenz aus.

Verbraucherpreise Britische Inflation erreicht 30-Jahreshoch

Vor allem die Lebensmittelpreise haben zur steigenden Inflation beigetragen. Es werden weitere Zinsanhebungen der britischen Notenbank erwartet.

Arbeitskräfte Britischer Arbeitsmarkt erholt sich weiter

In allen Bereichen sei mittlerweile das Niveau von vor der Corona-Pandemie überschritten worden. Die hohe Zahl offener Stellen stellt jedoch weiter eine Belastung für die britische Wirtschaft dar.

Großbritannien Lockdown-Party: Premier Johnson hat laut Ex-Berater Cummings Parlament belogen

„Partygate“ beschert dem Regierungschef noch mehr Krise: Johnson soll entgegen seiner Aussage wissentlich eine Feier am Amtssitz besucht haben.

Großbritannien Bericht: Johnson sagte wegen „Partygate“ vor interner Ermittlerin aus

Großbritanniens Premier hat sich laut einem Bericht vor Sue Gray zu den Vorwürfen geäußert. Kritiker rechnen jedoch nicht mit Anschuldigungen – denn Johnson ist Grays Chef.

Nach „Partygate“ Johnson-Regierung will Beiträge für BBC streichen – Kritiker sprechen von einer „Ablenkungsstrategie“

Für die BBC machen die Beiträge den Großteil der Finanzierung aus – eine Abschaffung würde einen radikalen Umbau bedeuten. Will Johnson mit dem Schritt von der „Partygate“-Affäre ablenken?

„Wine-time Fridays“ Rundumschlag statt Rücktritt? Johnson kämpft um politisches Überleben

Wie lange hält sich der angeschlagene britische Regierungschef noch im Amt? Auf Rücktrittsforderungen könnte Boris Johnson schon bald mit einem Rundumschlag in seinem Regierungssitz reagieren.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 21.01.2022

Deutschlands Dealer

Mitten in der Ukrainekrise steckt Berlin in der Putin-Falle fest. Die gewaltige Abhängigkeit von Russlands Öl und Gas zwingt zu fragwürdigen Zugeständnissen.

Folgen Sie uns