WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Europäische Union

Die wichtigen Fragen für das Leben der Menschen in den 28 Mitgliedsstaaten der EU werden in Brüssel entschieden.

Mehr anzeigen

EU-Austritt Einigung beim Brexit? Mays Kabinett steht vor Zerreißprobe

Die britische Premierministerin Theresa May will ihr Kabinett auf einen Entwurf des Brexit-Abkommens mit Brüssel einschwören. Vom Ausgang der heutigen Kabinettssitzung könnte ihre politische Zukunft abhängen.

Europawahl CSU-Vize Weber strebt an die Spitze der EU

Hunderte EVP-Delegierte stimmen für Manfred Weber: Mit dem Posten des Spitzenkandidaten hat der CSU-Vize gute Chancen, nächster EU-Kommissionspräsident zu werden.

Haushaltsstreit mit Italien Euro-Finanzminister setzen auf Deeskalation

Mit ihren bisherigen Haushaltsplänen stellt sich die rechts-populistische Regierung in Rom offen gegen europäische Vereinbarungen. Die Euro-Finanzminister setzen nicht auf Eskalation.

Medienbericht Fortschritt bei Brexit-Verhandlungen zu Finanzdienstleistern

Die Zeit drängt: In nur fünf Monaten will Großbritannien die EU verlassen. Noch im Endspurt wird taktiert und gekämpft. Werden London und Brüssel gemeinsam ins Ziel einlaufen?

Plastikteller, Strohhalme und Co EU-Staaten bringen Verbot von Einweg-Plastik auf den Weg

Riesige Mengen Plastikmüll landen jedes Jahr in den Ozeanen. Nun bahnt sich in Europa eine radikale Wende an.

EZB Bankenwächter sehen faule Kredite 2019 als großes Risiko

Im kommenden Jahr dürften nach Einschätzung der EZB-Bankenaufsicht geopolitische Gefahren und faule Kredite für die Stabilität der Banken in der Euro-Zone am gefährlichsten werden.

Bruno Le Maire Frankreichs Finanzminister hält Euro-Zone für nicht krisensicher

Die unmittelbare Gefahr einer neuen Euro-Krise sieht Bruno Le Maire, Frankreichs Finanzminister, nicht – aber er hat Zweifel daran, dass die Währungszone im Krisenfall gerüstet ist.

Haushaltsstreit Deutsche Bundesbank schlägt Italien Zwangsanleihe vor

Auch wenn die Staatsschulden hoch sind, private Haushalte in Italien haben hohe finanzielle Vermögen. Nun richtet sich die Bundesbank mit einem Vorschlag an den Staat: Reiche sollen für ihr Land haften.

Standard & Poor's Italiens Regierung zeigt sich nach Ratingagentur-Urteil unbeeindruckt

Weitere schlechte Nachrichten für Italien – und Europa. Eine weitere Ratingagentur fällt ein Urteil über das Land. Doch die Regierung in Rom sieht darin keinen Grund, im Haushaltsstreit mit der EU einzulenken.

Uhr wird umgestellt Ein letztes Mal Winterzeit?

Am Sonntag wird die Uhr mal wieder eine Stunde zurückgestellt. Für Deutschland könnte dies die letzte Winterzeit sein. Doch bei den EU-Plänen zur Abschaffung der Zeitumstellung herrscht noch viel Durcheinander.
Seite 1 von 5
Seite 1 von 5
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Folgen Sie uns