WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Übernahme-Verhandlungen US-Finanzinvestor Blackstone will niederländische Bank NIBC übernehmen

Die Verhandlungen sind laut NIBC weit fortgeschritten, die Großaktionäre stünden hinter der Transaktion. Blackstone wolle den Minderheitsaktionären 9,85 Euro je Aktie zahlen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Finanzinvestor JC Flowers will seine verbliebenen 60,6 Prozent Anteile an der niederländischen Bank NIBC an Blackstone veräußern. Quelle: Reuters

Der US-Finanzinvestor Blackstone will die niederländische Bank NIBC für 1,44 Milliarden Euro übernehmen. Blackstone wolle den Minderheitsaktionären 9,85 Euro je Aktie zahlen, ein Aufschlag von 7,8 Prozent auf den Schlusskurs von Donnerstag, teilte NIBC am Freitag mit. Die Verhandlungen seien weit fortgeschritten, die Großaktionäre stünden hinter der Transaktion. NIBC zählt rund 400.000 Kunden und machte im ersten Halbjahr 2019 einen Gewinn von 83 Millionen Euro.

Der Finanzinvestor JC Flowers, der in Deutschland als einer der Käufer der früheren HSH Nordbank bekannt ist, hatte NIBC 2005 für 1,8 Milliarden Euro von niederländischen Pensionsfonds erworben. Doch die Finanzkrise 2008 vereitelte Flowers Pläne, die Bank mit Gewinn zu verkaufen.

Der Amerikaner brachte die Bank schließlich 2018 an die Börse. Dabei veräußerte er einen Anteil von 25 Prozent für 8,75 Euro je Aktie. Seine verbliebenen 60,6 Prozent wolle er für 8,93 Euro je Aktie an Blackstone veräußern, teilte NIBC mit. Die niederländische Investmentfirma Reggeborgh soll für ihre 14,6 Prozent 9,65 Euro je Aktie erhalten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%