WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Osram Continental Joint-Venture-Zentrale kommt nach Bayern

Exklusiv
Die Zentrale des neuen Gemeinschaftsunternehmens von Osram und Continental soll in die Nähe von München kommen. Quelle: dpa

Die Zentrale des neuen Gemeinschaftsunternehmens von Osram und Continental soll in die Nähe von München kommen.

Die Zentrale des neuen Gemeinschaftsunternehmens von Osram und Continental soll in die Nähe von München kommen. „Die endgültige Entscheidung ist noch nicht gefallen“, sagt Dirk Linzmeier, Chef des Joint Ventures gegenüber der WirtschaftsWoche, „aus meiner Sicht spricht aber vieles für Garching bei München.“ Rund 200 der 1500 Mitarbeiter des neuen Unternehmens sollen dort stationiert sein.

Mit dem Joint Venture, das im Spätsommer den Betrieb aufnehmen soll, wollen beide Unternehmen von der wachsenden Nachfrage der Verkehrs- und Autoindustrie nach intelligenten Lichtlösungen auf LED-Basis profitieren. Die beiden Unternehmen erwarten ein starkes Marktwachstum. „Das Joint Venture ermöglicht es uns, den adressierbaren Markt für Lichtmodule und Elektronik in den kommenden Jahren zu verdoppeln“, sagt Linzmeier. Bis 2025 werde der Gesamtmarkt, den das Joint Venture im Blick hat, ein hohes einstelliges Milliardenvolumen erreichen. Für das neue Gemeinschaftsunternehmen  rechnet er mit zweistelligen Zuwachsraten beim Umsatz.

Erste Aufträge konnte das Unternehmen bereits an Land ziehen. Für einen Autohersteller entwickelt man eine Lösung, mit der sich Grafiken auf die Straße projizieren lassen. Für einen anderen Anbieter arbeitet das Joint Venture an einem Verfahren auf LED-Basis, das eine effizientere Ausleuchtung der Fahrbahn ermöglicht.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%