Selbstfahrende und vernetzte Autos Was IT-Experten in der Autobranche verdienen

Autonom fahrende und vernetzte Elektroautos, am besten noch als Carsharing: Die Zukunft der Autobauer ist digital. Die dafür notwendigen IT-Experten müssen die Unternehmen nun mit hohen Gehältern locken.

Cockpit eines Tesla Model S Quelle: REUTERS

Selbstfahrende Autos, die drahtlos Updates aufspielen können. Vernetzte Fahrzeuge, die ständig mit ihrem Umfeld Daten austauschen, analysieren und auswerten. Intelligente Fabriken, die sich selbst managen. Elektroautos, deren Batteriemanagement und Antrieb auf Nullen und Einsen hören. Oder schlicht Firmen-Netzwerke zwischen über den Globus verteilten Tochterfirmen und Niederlassungen. Egal auf welches der großen Trend-Themen der Autobranche man derzeit blickt: Sie ist digital.

Das führt zu zahlreichen Änderungen: Entwicklungen, Fertigung und nicht zuletzt das Produkt selbst werden vernetzt. Nicht nur die Vernetzung selbst, sondern auch die Analyse der daraus entstehenden Daten benötigt vor allem eines: geschultes Personal.

IT-Spezialisten sind in der Autobranche gefragter denn je. Dabei gibt es mehrere Probleme: Das notwendige Knowhow wird oft kurzfristig benötigt, deshalb greifen Autobauer zunehmend auf IT-Dienstleister zurück.

Zudem sind die verfügbaren Experten für die neuen Anforderungen nicht passend ausgebildet. Ihnen fehlt zum Beispiel das Wissen über die mechanischen Komponenten eines Autos.

Außerdem haben Autofirmen wie Daimler, BMW und Volkswagen beim IT-Nachwuchs noch nicht den besten Ruf. Sie gelten als schwerfällige und traditionell orientierte Konzerne. Viel hipper ist es, bei Google, Apple oder Tesla anzuheuern – oder gleich sein eigenes Start-up zu gründen.

Um die Fachkräfte dennoch zu locken, hilft meist nur ein Allheilmittel des Recruitings: hohe Gehälter. Bei klassischen Maschinenbau-Ingenieuren oder Kaufleuten ist das Lohnniveau in der Autobranche hoch. Für die händeringend gesuchten IT-Experten geben die Autobauer aber zum Teil weit mehr aus.

„In der Automobilindustrie finden wir ein sehr hohes Gehaltsniveau für IT-Experten. Insbesondere im Zuge der Industrie 4.0 und durch die Zunahme an intelligenten Fahrzeugen werden die Gehälter in den nächsten Jahren weiter ansteigen“, sagt Tim Böger, Geschäftsführer der Vergütungsberatung COP CompensationPartner aus Hamburg. „Informatiker werden in der Automobilindustrie zukünftig immer relevanter.“

Wie viel sich die Autobauer ihre IT-Experten kosten lassen, zeigt eine Auswertung von COP. Für die folgende Übersicht wurden insgesamt 4560 Vergütungsdaten aus den vergangenen zwölf Monaten von Unternehmen aus der Autobranche mit mehr als 500 Mitarbeitern analysiert.

IT-Berufe in der Autobranche

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%