WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Spin-off von Vitesco Technologies Continental behält Schulden auf der eigenen Bilanz

Exklusiv
Quelle: dpa

Der Autozulieferer Continental behält beim Spin-off von Vitesco Technologies Schulden auf der eigenen Bilanz. Damit soll sichergestellt werden, dass die Antriebssparte schuldenfrei in die Eigenständigkeit geht.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Autozulieferer Continental will seine Antriebssparte Vitesco Technologies mehreren Insidern zufolge noch in diesem Jahr komplett schuldenfrei in die Eigenständigkeit entlassen. Das erfuhr die WirtschaftsWoche von mehreren Insidern.

Damit der Spin-off von Vitesco gelingt und die Antriebssparte eigenständig überleben kann, werde Continental deshalb mehr Schulden auf der eigenen Bilanz behalten, als ursprünglich geplant. „Das zeigt, dass wir Verantwortung für Vitesco tragen“, sagte ein Insider. Jetzt sei die finanzielle Ausstattung der Tochter solide. Der Aufsichtsrat wurde über erste Details zur Kapitalausstattung informiert. Am 16. März soll er diese verabschieden. Continental sagte, man kommentiere Spekulationen nicht.

Ende September lagen die Netto-Finanzschulden des Conti-Konzerns bei 4,9 Milliarden Euro – ein Teil davon wäre auf Vitesco entfallen. Vitesco vereint das Geschäft mit der Verbrennertechnik und das heutige Elektroautogeschäft von Continental.

Damit Vitesco die hohen Investitionen in die E-Mobilität sowie die weiteren Kosten der Restrukturierung des Verbrennergeschäfts stemmen kann, soll das neue Unternehmen Insidern zufolge in der Eigenständigkeit auch auf eine Kreditlinie bei Banken zurückgreifen können.

Continental verbessert nach der Abspaltung seine Gewinnmarge um etwa einen Prozentpunkt. Der Konzern soll künftig in margenstärkeres Geschäft als das von Vitesco investieren.

Mehr zum Thema: Seit 2019 will Zulieferer Continental seine Antriebssparte an die Börse bringen. Nun soll es so weit sein.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%