WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Verkehrsbank DZ Bank-Tochter ächzt unter Problem-Krediten

Exklusiv

Die Deutsche Verkehrsbank (DVB), eine Tochter des genossenschaftlichen Spitzeninstituts DZ Bank, hat mehr problematische Kredite als Eigenkapital in ihren Büchern.

Die Deutsche Verkehrsbank - eine Tochter der DZ Bank (im Bild) - hat problematischen Kredite im Übermaß in der Bilanz. Quelle: dpa

Das geht aus Unterlagen hervor, die der WirtschaftsWoche vorliegen. Danach wurden bis zum Sommer Schiffsfinanzierungs-Kredite über 4,9 Milliarden Euro nicht rechtzeitig bedient. Das Gesamtvolumen dieser Darlehen übersteigt das Eigenkapital der Bank um das 3,5-fache. Die Bank kommentiert die Zahlen für dieses Jahr nicht. Sie erklärt lediglich bis Ende 2015 Kredite im Umfang von 1,8 Milliarden Euro in ihren Büchern gehabt zu haben bei denen Kreditnehmer mit mehr als 90 Tagen im Zahlungsverzug waren. Das habe damals 6,4 Prozent des gesamten Kreditbestands ausgemacht. Nach Informationen der WirtschaftsWoche interessiert sich mittlerweile auch die Finanzaufsicht Bafin für den Fall. Die Behörde wollte dies nicht kommentieren, die Bank erklärte, es handele sich bei den Nachfragen der Aufseher um eine freiwillige Datenabfrage der Europäischen Zentralbank.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%