WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

334 Millionen Euro Vonovia will Buwog-Minderheitsaktionäre abfinden

Vonovia will die Buwog-Anteilseigner mit 29,05 Euro je Aktie abfinden. Quelle: REUTERS

Erst im März wurde der Buwog-Übernahme durch Vonovia zugestimmt. Jetzt will Deutschlands größter Wohnungskonzern dessen Minderheitsaktionäre mit insgesamt 334 Millionen Euro abfinden.

Nach der Übernahme des Konkurrenten Buwog will Deutschlands größter Wohnungskonzern Vonovia die verbliebenen Minderheitsaktionäre des österreichischen Unternehmens mit rund 334 Millionen Euro abfinden. Die Barabfindung für die auszuschließenden Buwog-Anteilseigner sei mit 29,05 Euro je Aktie festgesetzt worden, teilte Buwog am Sonntag mit. Am Freitag hatten die Buwog-Titel bei 29,04 Euro geschlossen. Die im Dax notierte Vonovia hält bereits 90,7 Prozent am Grundkapital der Buwog.

Die ordentliche Hauptversammlung von Buwog, auf der unter anderem die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre auf den Hauptgesellschafter beschlossen werden soll, wird voraussichtlich am 2. Oktober stattfinden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%