WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Mytaxi fusioniert mit Hailo Europas größtes Taxi-Netzwerk entsteht

Daimler-Tochter Mytaxi und der Londoner Taxi-App-Anbieter Hailo schließen sich zusammen. Der Hauptsitz des Unternehmens soll Hamburg sein - Chef wird der bisherige Hailo-CEO Andrew Pinnington.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Taxi-App Mytaxi fusioniert mit Hailo. Quelle: dpa

Die Daimler-Tochter Mytaxi schließt sich mit dem Londoner Taxi-App-Anbieter Hailo zusammen. Das teilten die beiden Firmen am Dienstag in London und Hamburg mit. Das fusionierte Unternehmen wird unter der Marke „mytaxi“ operieren. Das Hauptquartier wird in Hamburg sein, wo Mytaxi sitzt. Chef des neuen Unternehmens wird der bisherige Hailo-CEO Andrew Pinnington.

Niclaus Mewes, der Gründer von Mytaxi, wird künftig im Aufsichtsrat des Unternehmens sitzen. Außerdem wird Mewes Geschäftsführer der Daimler Mobility Services GmbH. „Er wird eine zentrale Rolle bei der Integration und der strategischen Entwicklung des neuen Mytaxi-Unternehmens spielen“, heißt es in der Erklärung.

Bei der Fusion der beiden Unternehmen fließt kein Bargeld. Der Deal wird alleine durch den Austausch von Firmenanteilen finanziert.

Die meistverkaufte Chauffeurs-Limousine Deutschlands
Es ist wohl die meistverkaufte Chauffeur-Limousine Deutschlands: die E-Klasse von Mercedes als Taxi. Die Taxi-Fahrer und -Verbände, mit denen Daimler zuletzt wegen Werbeaktionen für "myTaxi" in rechtlichen Auseinandersetzungen war, bekommen jetzt ein eigenes Sondermodell. Die Variante mit dem treffenden Namen "Das Taxi" enthält allerdings mehr Änderungen als der Lack in Hellelfenbein und das gelbe Schild auf dem Dach. Quelle: Daimler
Auch wenn es auf den ersten Blick nicht zu erkennen ist: Das Taxi hat einen um 6,5 Zentimeter gestreckten Radstand, was für mehr Platz im Innenraum – vor allem auf der Rückbank – sorgt. Die weiten Öffnungswinkel und großzügige Türausschnitte im Fond erleichtern das Einsteigen der Gäste. Quelle: Daimler
Das Sondermodell „Das Taxi“ verfügt über umfangreiche Ausstattungen wie die komplette Funkvorbereitung samt Lautsprecher, Freisprecheinrichtung inklusive speziell integriertem und abgeschirmtem Mikrofon und Antenne, Fondsitze mit integrierten Kindersitzen, Multifunktionslenkrad in Leder Nappa mit Touch-Control-Buttons und eine Notalarmanlage. Der Alarm kann jetzt im Schlüssel fernausgelöst werden. Auf das riesige durchgängige Display müssen die Taxifahrer allerdings verzichten, das Sondermodell hat die klassischen Rundinstrumente. Quelle: Daimler
Mercedes-Benz liefert die E-Klasse Taxi auf Wunsch mit vier Schlüsseln aus, die alle über den Paniktaster verfügen. Neu sind das Taxi-Dachzeichen in LED-Technologie und die Position der Taxameter-Vorrüstung in der Dachbedieneinheit. Quelle: Daimler
Gegen Aufpreis wird wieder ein in das Fahrzeug integrierter Spiegel-Taxameter angeboten. Der optionale Halter für die Zubehörkonsole, beispielsweise für ein Vermittlungssystem, ist jetzt elegant in die Mittelkonsole integriert. Quelle: Daimler
Die neue ergonomische Sitzanlage inklusive der schnell ansprechenden Sitzheizung ist beim Sondermodell serienmäßig vorhanden. Die Fondsitzanlage der Limousine kann auf Wunsch mit einer dreiteiligen Rücksitzbank geliefert werden, die im Verhältnis 40:20:40 Prozent geteilt umlegbar ist. Das erleichtert den Transport von langen oder sperrigen Gütern erheblich. Quelle: Daimler
Der Kaufpreis für die E-Klasse 200 d Limousine „Das Taxi“ beträgt 30.500 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, die 220 d Limousine kostet 32.200 Euro. Das T-Modell startet zur Verkaufsfreigabe als 220 d mit 34.200 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Bestellbar ist die E-Klasse als Taximodell ab sofort. Quelle: Daimler

Zu den Details des Vertrags machten die Unternehmen keine Angaben. Hailo ist bislang in Großbritannien, Irland und Spanien aktiv. Mytaxi operiert in Deutschland, Italien, Polen, Portugal, Spanien und Schweden. Das neue Unternehmen verfüge damit über rund 100 000 Taxi-Fahrer als Vertragspartner und sei in über 50 Städten.

Die technische Infrastruktur der neuen Firma soll auf der Basis der bisherigen Mytaxi-Lösung betrieben und weiterentwickelt werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%