WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

London

London ist Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und eine der bedeutendsten Kultur- und Finanzmetropolen weltweit. Städtische Wahrzeichen sind unter anderem der Tower of London, der Palace of Westminster und das britische Königshaus.

Mehr anzeigen

Großbritannien May sagt Abstimmung über Brexit-Vertrag wohl ab

Laut Medienberichten sei die morgige Brexit-Abstimmung im britischen Unterhaus vom Tisch, denn es sei unwahrscheinlich, dass Premierministerin May eine Mehrheit für ihren Plan zum EU-Austritt bekäme.

Schicksalstage in London Kommt jetzt der Exit vom Brexit? Neun Szenarien

Schicksalswoche im Vereinigten Königreich: Was wird aus dem mühsam ausgehandelten EU-Austrittsvertrag? Nun haben die Abgeordneten das Wort. Neun Szenarien, was mit dem Brexit geschehen könnte.
von Yvonne Esterházy

Nestlés Gegenspieler So tickt der neue Unilever-Chef

Die Ära Paul Polman bei Unilever geht zu Ende, ihm folgt Alan Jope. Der Schotte sieht sich mit Problemen konfrontiert, die auch anderen Lenkern wie Nestlé-Chef Mark Schneider zu schaffen machen.
von Mario Brück

Massiver Jobabbau Bayers Mannschaft meutert gegen „Moneysanto“

Premium
Wegen des geplanten Abbaus von 12.000 Stellen wachsen in der Belegschaft von Bayer Wut und Unverständnis. Das gefährdet die Integration von Monsanto – und den Erfolg des Programms von Konzernchef Werner Baumann.
von Jürgen Salz

Alarmstimmung Rezessionsangst sucht europäische Börsen heim

Der US-Rentenmarkt sendet ein Rezessionssignal und die Zweifel an einer dauerhaften Lösung des US-chinesischen Handelsstreits wachsen. Das sorgt für nervöse Stimmung – nicht nur an der US-Börse, sondern auch in Europa.

Brauereiverkauf stockt Diebels und Hasseröder fehlt ein Konzept

Seit 2017 stehen die Traditionsbrauereien Diebels und Hasseröder zum Verkauf. Seitdem herrscht Stillstand, die Belegschaften sind beunruhigt - und hoffen jetzt auf den neuen Deutschland-Chef des Mutterkonzerns AB InBev.
von Mario Brück

Szenarien für Großbritannien Wachstum in Sicht – bei weichem Brexit

Die britische Wirtschaft steht vor einem „Wachstumsspurt“, verspricht eine Analyse der Privatbank Berenberg. Wenn nur der Brexit nicht hart ausfällt. Dafür gibt es mehrere Szenarien.  
von Ferdinand Knauß

Erfahrungsberichte „Nach dem MBA musste ich zwei Monate schlafen“

Alphatiere in Gruppenarbeiten, Sprachbarrieren und eng getaktete Abgabefristen: Wer einen MBA in der Tasche haben will, muss einiges auf sich nehmen. Vier Studenten erzählen, warum es sich dennoch lohnt.
von Angelika Ivanov

Politiker im Aufsichtsrat Blackrock braucht Friedrich Merz nicht mehr

Der weltgrößte Vermögensverwalter Blackrock hat gute Verbindungen in die Politik. Friedrich Merz wird dafür nicht mehr gebraucht – seine Aufsichtsratsarbeit war für Anleger ohnehin kein großer Gewinn.
von Heike Schwerdtfeger

Großbritannien 5 Szenarien für die Abstimmung über den Brexit-Deal

Die Abstimmung über das mit der EU ausgehandelte Brexit-Abkommen am 11. Dezember wird eine der wichtigsten Entscheidungen des britischen Parlaments seit Jahrzehnten. So könnte die Abstimmung ausgehen.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Folgen Sie uns