WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Auslandsexpansion und Digitalisierung Metro prüft Expansion in den Iran und nach Myanmar

Exklusiv

Der Düsseldorfer Handelskonzern Metro will ab dem kommenden Jahr in neue Länder expandieren und nimmt dabei den Iran und Myanmar ins Visier. Vorstandschef Koch kündigt zudem eine Digitaloffensive und neue Beteiligungen an.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Olaf Koch, Vorstandsvorsitzender der Metro Group Quelle: dpa

„Myanmar profitiert von der politischen Öffnung und hat hohes Wachstumspotenzial“, sagte Metro-Chef Olaf Koch im Interview mit der WirtschaftsWoche. „Zudem schauen wir uns an, welche Möglichkeiten sich nach dem Ende der westlichen Sanktionen im Iran bieten“, so Koch. Die Vorbereitungen für die Expansion der Großmarktsparte Cash&Carry  würden bereits laufen. „Bis Ende des Jahres werden wir entscheiden, wohin die Reise geht“, sagte Koch.

Auch das Digital-Geschäft will Koch in den kommenden Jahren massiv ausbauen. „Ich bin fest davon überzeugt, dass die Digitalisierung eine historische Chance für Metro ist“, sagte Koch der WirtschaftsWoche. So soll eine Kooperation mit dem US-Unternehmen Techstars zur Förderung von Gastronomie-Start-ups ausgebaut werden. „Wir werden in den kommenden Jahren 30 Start-ups auswählen, die die Digitalisierung der Gastronomie vorantreiben sollen und die wir mit Know-how, Kontakten und Geld fördern“, kündigte Koch an. „Darüber hinaus werden wir aber auch in reifere Unternehmen investieren, wir befinden uns derzeit bereits mit einigen Firmen in fortgeschrittenen Verhandlungen.“

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%