Billigflieger Ryanair will Preise weiter senken

Ryanair ist weiter im Aufwind: Der irische Billigflieger hat seinen Gewinn im abgelaufenen Quartal um mehr als 50 Prozent gesteigert. Airline-Chef Michael O'Leary will jetzt den Konkurrenzkampf noch verschärfen.

Airline-Chef Michael O'Leary will die Flugpreise in den kommenden Monaten um bis zu neun Prozent senken und so die Konkurrenz weiter unter Druck setzen. Quelle: Reuters

DublinDer Gewinn des Billigfliegers Ryanair hebt trotz nur minimal gestiegener Ticketpreise ab. Nach Steuern verdiente die Fluggesellschaft im ersten Geschäftsquartal mit 397 Millionen Euro 55 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Easyjet-Rivale will die Flugpreise in den kommenden Monaten um bis zu neun Prozent senken und so die Konkurrenz weiter unter Druck setzen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%