WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Ceconomy-Tochter Media-Saturn will Filialen in Russland loswerden

Europas größter Elektronikhändler Media-Saturn kämpft im Russland-Geschäft mit Umsatzrückgängen. Nun könnten Filialen verkauft werden.

Ceconomy: Media-Saturn will Filialen in Russland loswerden Quelle: IMAGO

Düsseldorf/MoskauDie Ceconomy-Tochter Media-Saturn stellt nach Umsatzrückgängen ihr Russland-Geschäft Insidern zufolge zur Disposition. Media-Saturn prüfe Optionen für das Russland-Geschäft, darunter auch einen Verkauf, sagten mehrere mit dem Vorgang vertraute Personen am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters.

Dazu liefen Gespräche mit interessierten Parteien, darunter der vor einem Zusammenschluss stehenden russischen M.Video/Eldorado-Gruppe. Im Gegenzug zu einer Trennung von den Märkten stehe auch eine Beteiligung an der russischen Gruppe zur Diskussion. Ceconomy war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen, M.Video wollte sich nicht äußern.

Europas größter Elektronikhändler Media-Saturn kämpft im Russland-Geschäft mit Umsatzrückgängen. Die Kette betreibt dort knapp 60 Märkte mit knapp 2500 Mitarbeitern. In Russland erzielte Media-Saturn im Geschäftsjahr 2016/17 über 500 Millionen Euro Umsatz. Zum Vergleich: Im deutschen Heimatmarkt waren es über zehn Milliarden Euro.

Schrumpfende Einkommen der Verbraucher, erbitterter Wettbewerb und sinkende Kurse des Rubel machen der Firma zu schaffen. Die Lage hat sich durch den angekündigten Zusammenschluss der deutlich größeren russischen Konkurrenten M.Video und Eldorado noch einmal verschärft. Beide betreiben in ihrem Heimatmarkt jeweils über 400 Geschäfte.

Nun könnten die Media-Saturn-Märkte bei der Konkurrenz landen - möglicherweise im Gegenzug zu einer Minderheitsbeteiligung an der neuen Gruppe, sagten die Insider. Ceconomy-Chef Pieter Haas hatte bereits im Dezember Konsequenzen für den Fall angekündigt, dass sich die Marktposition in Russland nicht bessern sollte. Ceconomy verfügt bereits in Frankreich über eine Minderheitsbeteiligung. Dort hatte die Holding einen Anteil von 24 Prozent an dem Elektronikhändler Fnac Darty übernommen.

Media-Saturn ist die wichtigste Beteiligung der Holding Ceconomy. Diese ist aus der Aufteilung des Metro-Konzerns in einem Elektronik- und einen Lebensmittelhändler hervorgegangen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%