WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Einzelhandel Sommerhitze drückt Besucherfrequenz im Einzelhandel unter Vorjahreswert

Exklusiv
Die Hitzewelle im Sommer hat die Einkaufslust der Deutschen spürbar gedämpft. Quelle: imago images

Durch die Hitzewelle im Juli und August hatten deutlich weniger Deutsche Lust auf Shopping. Der Einzelhandel beklagt spürbar weniger Besucher, rund zehn Prozent weniger Kunden kamen demnach in die Geschäfte.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die Hitzewelle im Sommer hat die Einkaufslust der Deutschen spürbar gedämpft. Zwischen Juni und August lagen die Besucherzahlen im deutschen Einzelhandel deutlich unter denen des Vorjahres, berichtet die WirtschaftsWoche. Allein im Juli verzeichnete ein vom Handelsdienst Shoppertrak zur Messung der Kundenfrequenz entwickelter Index ein Minus von 10,6 Prozent. Zuletzt hatten bereits Handelsketten wie Tom Tailor, Gerry Weber und die Media-Markt-Mutter Ceconomy enttäuschende Zahlen und Geschäftsausblicke mit Umsatzrückgängen in Folge der Sommerhitze begründet. Im Onlinehandel ist die Situation weniger eindeutig. Während der Modeanbieter Zalando die Geschäftsprognose unter Verweis auf die Wetterbedingungen Anfang der Woche kappte, berichtet ein Sprecher des Hamburger Versandhändlers Otto gegenüber der WirtschaftsWoche von „normalen Verkaufszahlen“. Sommermode sei sogar „durch die Decke gegangen“.

Sie lesen eine Vorabmeldung der WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%