WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Einzelhandel Walmart profitiert von hoher Nachfrage in Coronakrise

Während viele Unternehmen unter der Coronakrise leiden, vermeldet der weltgrößte Einzelhändler Zuwächse. Auch die Walmart-Aktionäre profitieren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Walmart Aktie: Konzern profitiert von hoher Corona-Nachfrage Quelle: Reuters

Der größte US-Einzelhandelskonzern Walmart hat in den vergangenen Monaten von der Corona-Krise profitiert. Vor allem der Online-Handel und das Lebensmittelgeschäft liefen gut. Der Umsatz stieg im zweiten Quartal im Jahresvergleich um 5,6 Prozent auf 137,7 Milliarden US-Dollar (116,1 Milliarden Euro), wie der Konzern am Dienstag in Washington mitteilte. Auf vergleichbarer Fläche lag das Wachstum in den USA sogar bei 9,3 Prozent.

Der auf die Aktionäre entfallende Gewinn betrug 6,48 Milliarden Dollar – ein Zuwachs um 79 Prozent. Dieser ist allerdings größtenteils auf die milliardenschwere Wertsteigerung zurückzuführen, die sich Walmart dank des Börsengangs des chinesischen Alibaba-Konkurrenten JD.com in Hongkong gutschrieb. Das operative Ergebnis im Konzern stieg um 8,5 Prozent auf 6,1 Milliarden Dollar.

Walmart-Aktie gibt nach Rekordhoch nach

Weniger gut entwickelte sich das internationale Geschäft, hier wirkten sich Wechselkurseffekte negativ aus. Dazu bremsten Schließungen in Indien, Afrika und Mittelamerika einen Teil des Geschäfts aus. Die Jahresprognose hatte der Konzern wegen der Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie bereits nach dem ersten Quartal ausgesetzt.

Nachdem die Walmart-Aktien bereits im Vorfeld ein Rekordhoch erreicht hatten, gaben sie am Dienstag zum Handelsauftakt leicht nach.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%