WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Flugverkehr KLM fliegt künftig nicht mehr den Iran an

Die niederländische Fluggesellschaft streicht ihre Route nach Teheran vom Flugplan. KLM nennt wirtschaftliche Gründe für den Schritt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die niederländische Airline will ihre Route nach Teheran streichen. Quelle: dpa

Amsterdam Die niederländische Fluggesellschaft KLM hat die Einstellung ihrer Verbindung nach Teheran angekündigt. KLM gab die Änderung am Sonntag bekannt, wenige Wochen nach dem Rückzug der USA aus dem internationalen Atomabkommen mit dem Iran.

KLM nannte wirtschaftliche Gründe. Ergebnis und finanzielle Aussichten der Verbindung seien negativ, daher werde sie bis auf Weiteres ausgesetzt.

Am 22. September werde zum letzten Mal ein KLM-Flugzeug von Amsterdam nach Teheran fliegen, der letzte Rückflug werde am nächsten Tag sein, teilte die Fluggesellschaft mit. KLM hatte die Flugverbindung 2016 nach der Unterzeichnung des Atomabkommens eingerichtet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%