WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Konsumgüterriese Unilever will Konzernumbau bis Ende 2018 abschließen

Bis zum Jahresende will Unilever sich eine schlankere Struktur verpassen. Dafür zieht das drittgrößte britische Unternehmen ganz nach Rotterdam.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Unilever: Konzern will Umbau bis Jahresende schaffen Quelle: Reuters

London Der Konsumgüterriese Unilever treibt seinen Konzernumbau voran. Der englisch-niederländische Hersteller von Dove-Seife, Lipton-Tees und Ben & Jerry's Eiscreme wolle bis zum Jahresende mit einer schlankeren Struktur dastehen, teilte Unilever am Dienstag mit.

Im Rahmen dessen will das drittgrößte britische Unternehmen sein Hauptquartier in London aufgeben und ganz nach Rotterdam umziehen. Die neue Holding, New Unilever NV, soll an den Börsen in London, Amsterdam und New York gelistet sein.

Wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Börsenprospekt hervorgeht, sollen die Anteilseigener für jede ihrer Aktien eine Aktie der New Unilever erhalten. Dem müssen die Aktionäre im Oktober noch zustimmen. Darüber hinaus will sich Unilever im Zuge der Neuausrichtung von Bereichen trennen, die nicht zum Kerngeschäft gehören.

Im vergangenen Jahr hatte der Konsumgüterriese einen Übernahmeversuch von Kraft Heinz im Volumen von 143 Milliarden Dollar abgewehrt. Danach startete Unilever seinen Umbau.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%