WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Unilever

Der Konzern gehört zu den größten Herstellern von Konsumgütern weltweit und beschäftigt über 160.000 Mitarbeiter. Unilever ist mit seinen 400 Marken nicht mehr aus dem Alltag vieler Menschen wegzudenken.

Mehr anzeigen

Eröffnet Edeka den nächsten Preiskampf? Dem Handel drohen heiße Weihnachten

Durch einen Boykott von Produkten hat Edeka bessere Einkaufspreise bei Nestlé rausgeholt. Ähnlich soll der Händler nun gegen Mars und Red Bull vorgehen: Edeka will zahlreiche Produkte offenbar nicht nachbestellen.
von Dominik Reintjes

WPP Weltgrößte Werbeagentur WPP will massiv Stellen abbauen

3500 WPP-Mitarbeiter müssen gehen. Mit 1000 neuen Mitarbeitern in New York und Technologieinvestitionen will die Werbeagentur wieder wachsen.

Werbesprech Das große Kunden-Erwachen

Die Werbekunden ringen um Haltung und die Wirkung ihrer Kampagnen. Sie stellen immer höhere Anforderungen an Medien und Agenturen. Eine Branche könnte es sogar ihre Existenz kosten.
Kolumne von Thomas Koch

Nestlés Gegenspieler So tickt der neue Unilever-Chef

Die Ära Paul Polman bei Unilever geht zu Ende, ihm folgt Alan Jope. Der Schotte sieht sich mit Problemen konfrontiert, die auch anderen Lenkern wie Nestlé-Chef Mark Schneider zu schaffen machen.
von Mario Brück

Verunsicherter Gigant Der Fall Nestlé

Premium
Verbraucher fordern mehr Bio, Investoren mehr Rendite, Aktivisten mehr Umweltschutz. Nestlé hat den Anschluss verloren und weiß keine Antwort auf die große Frage: Wie wollen wir uns künftig ernähren?
von Simon Book, Henryk Hielscher und Julian Heißler

Diplomatenkreise Deutschland und Frankreich wollen Zweckgesellschaft für Iran-Handel

Exklusiv
Um die Zahlungskanäle zu Iran offen zu halten, plant die EU eine Zweckgesellschaft zu gründen. Auf diese haben sich Deutschland und Frankreich laut Diplomatenkreisen nun geeinigt.
von Silke Wettach

Pharmakonzern Glaxo-Smithkline will Krebs-Spezialisten Tesaro kaufen

Um seinen Onkologie-Bereich auszubauen, will der britische Pharmakonzern den US-Spezialisten Tesaro übernehmen. Dafür gibt GSK rund 5 Milliarden Dollar aus.

Lebensmittelhersteller Unilever kauft in Milliarden-Deal Sparte von GSK

Der Konsumgüterriese hat den Rivalen Nestlé ausgestochen. Für die Malzgetränke-Sparte von GSK zahlt Unilever insgesamt 3,3 Milliarden Euro.

Universum Young Professional Survey 2018 Zu diesen Unternehmen wollen junge Berufstätige

Junge Berufstätige möchten sich vor allem gut mit ihrem Chef verstehen und eine gesunde Work-Life-Balance erreichen. Das Universum-Arbeitgeberranking zeigt, bei welchen Unternehmen sie das am ehesten erwarten.
von Jan Guldner

Knorr, Langnese, Lipton, Axe Kaufland und Unilever streiten weiter um Lieferpreise

Im September hatte Kaufland rund 480 Produkte des Unilever-Konzerns aus den Regalen genommen, weil sich die beiden Unternehmen über Lieferpreise nicht einig wurden. Noch immer ist der Streit nicht beigelegt.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 14.12.2018

Notvorrat an Gold

Brexit-Chaos, Konjunkturangst und Handelskonflikte erschüttern die Finanzmärkte. Warum Anleger jetzt das Krisenmetall brauchen.

Folgen Sie uns