WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kosmetikonzern L'Oréal überrascht Analysten mit Umsatzsteigerung

Die medizinische Hautpflege als Umsatztreiber in der Coronakrise: Der französische Kosmetikkonzern verzeichnet bessere Geschäfte, als erwartet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Konzern überrascht die Märkte positiv. Quelle: Reuters

Der Umsatz des französischen Kosmetikkonzerns L'Oreal ist entgegen den Erwartungen von Experten im dritten Quartal gestiegen. Die Erlöse seien mit 7,04 Milliarden Euro auf vergleichbarer Basis um 1,6 Prozent höher gewesen als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend in Clichy mit. Analysten hatten hingegen einen Rückgang um mehr als zwei Prozent erwartet.

Außer dem dem Luxussegment verzeichneten alle Bereiche Zuwächse. Besonders deutlich fielen diese mit 29,9 Prozent bei der medizinischen Hautpflege aus. Hier hatten zwar Experten zwar mit einem Plus gerechnet, die Erwartungen lagen aber deutlich niedriger. Auch für die gesamte zweite Jahreshälfte rechnet L'Oreal mit einem Umsatzwachstum.

Mehr: L'Oréals „Goldesel“ muss sich in schwieriger Zeit als Chef beweisen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%