WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Milliardendeal GE fusioniert Transport-Sparte mit Zugausrüster Wabtec

Milliardendeal in den USA: General Electric legt seine Transportsparte mit Wabtec zusammen. Der Deal hat ein Gesamtvolumen von 11,1 Milliarden Dollar.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der US-Zugausrüster hatte zuletzt einen Börsenwert von rund neun Milliarden Dollar. Quelle: AP

New York Der US-Konzern General Electric (GE) legt seine Sparte zum Bau von Zugantrieben mit dem US-Zugausrüster Wabtec zusammen. An dem fusionierten Unternehmen würden GE und seine Aktionäre mit 50,1 Prozent eine knappe Mehrheit und die Wabtec-Aktionäre die restlichen 49,9 Prozent halten, teilten die beiden Unternehmen am Montag mit.

GE erhalte zudem 2,9 Milliarden Dollar in bar. Der Deal, der Ende 2019 vollzogen werden soll, habe ein Gesamtvolumen von 11,1 Milliarden Dollar. Wabtec hatte zuletzt einen Börsenwert von rund neun Milliarden Dollar. Die GE-Aktie stieg nach Ankündigung der Fusion vorbörslich um gut zwei Prozent.

Wabtec-Chef Raymond Betler wird das fusionierte Unternehmen mit einem Jahresumsatz von rund acht Milliarden Dollar und 27.000 Mitarbeitern führen. „Wir glauben, dass wir zusammen eine einmalige Gelegenheit haben, 2019 und darüber hinaus ein starkes Wachstum zu erreichen“, sagte Betler. Die Partner erwarten ein jährlich prozentual zweistelliges Gewinnwachstum und bis 2022 rund 250 Millionen Dollar an Synergien pro Jahr.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%